Mittwoch, 11. Januar 2012

Haarspitzen-Balsam

Ich habe im Winter häufig trockene Spitzen, daher verwende ich gerne etwas für die Haarspitzen oder Längen.

Ein Balsam kann man sich ganz einfach und schnell selbstmachen.




Verwendet habe ich:

1 kleines Töpfchen mit Deckel
1 Milchaufschäumer (kleiner Quirl)

1 Teil Sheabutter
1 Teil Öl
1 Teil Haarconditioner

1 Eßlöffel Sheabutter habe ich vorsichtig auf sehr kleiner Stufe in der Mikrowelle geschmolzen. Dann habe ich jeweils 1/2 Teelöffel Mandelöl und Aprikosenkernöl sowie einige Tropfen Jojobaöl und 1 Eßlöffel Conditioner dazugegeben.
Dann alles mit dem Milchaufschäumer gut durchgerührt und für kurze Zeit in den Kühlschrank gestellt. Nach ca. 10 Minuten wieder herausgenommen und die cremeartige Masse nochmals gut verrührt.
Alle Zutaten hatten sich gut verbunden und wurden nochmal für ca. 5 Minuten in den Kühlschrank gestellt.
Nach dem Herausnehmen hatte sich die Masse verfestigt.

Ich wende das Balsam im nassen und trockenen Haar an.
Öle und Conditioner kann man ganz nach Geschmack nehmen, was einem am besten gefällt.

Kommentare:

  1. Ehrlich ein toller Tipp, habe aber leider kein Quirl. Trotzdem werde ich mal sehen ob ich das nicht auch ohne hin bekomme. (:

    Gina

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee und danke für dieses tolle "Rezept" :)

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen