Montag, 30. Januar 2012

Duft-Parade und das harte Los eines Duft-Junkies

Wie ihr ja wisst, nehme ich an Tatjanas Duftparade teil.

Es macht Spaß sich mit anderen Bloggerinnen über so viele verschiedene Düfte auszutauschen. Sich jede Woche die neuen Blogposts durchzulesen.
Keine Frage.

Aber, hier geht es ja um mein hartes Los als Duft-Junkie.
Und da kommen wir schon zu einem kleinen negativen Effekt, negativ für mein Portemonnaie.
Ständig komme ich wieder in Versuchung mir diesen oder jenen vorgestellten Duft selbst zuzulegen.
Und seit Beginn der Duftparade hat das kleine Duftteufelchen in mir mich schon zu 2 Neukäufen überredet.
Und einen dritten Duft habe ich schon ganz fest ins Visier genommen, selbstverständlich ist der Duft überhaupt nicht einfach zu bekommen. Zumindest nicht in Deutschland.
War ja auch anders nicht zu erwarten.

Den noch und dann muss auch erstmal Schluß sein.

Glaube ich, meine ich...denk ich mir so.

Aber vielleicht werfe ich schon am nächsten Montag meine guten Vorsätze wieder über den Haufen.
Spätestens wenn ich orientalisch, Tonkabohne, Vanille lese oder einen wunderhübschen Flakon sehe ist es sicher wieder um mich geschehen.

Mein Los als Duft-Junkie wird noch auf eine sehr harte Probe gestellt, denn die Duft-Parade geht immerhin noch bis zum 30.04.
Wenn ich in dem Tempo weitermache, werden also nach Adam Riese ca. 8-10 Düfte bei mir einziehen bis die Parade beendet ist.

Ok, ich werde es mir einfach schön reden. :)

Düfte, für den Tag, für den Abend, für die Arbeit, für einen besonderen Anlaß oder einfach mal so.

Was wäre das für ein Leben als Duft-Junkie ohne eine ausreichende Anzahl an Eau de Toilette, Eau de Parfum, Flakons und Duftwässerchen?

Und wie sieht es bei euch so aus? Konntet ihr bisher standhaft bleiben oder habt ihr auch schon neue Düfte gekauft?

DUFT-PARADE 5 WOCHE

Es ist wieder Montag und die Duft-Parade bei Tatjana geht nun in die 5. Woche.

Dieses Mal geht es um einen weiteren Favoriten den wir unbedingt noch erwähnen wollen.

Und ja, wie sollte es anders sein...es ist wieder Lolita Lempicka.
"L" ist mein Favorit und gleich danach kommt das Lolita Lempicka le premier. Es kommt in einer grünen Umverpackung und in einem lila Flakon daher.
Darauf ist zu achten, denn es gibt sehr viele Apfelflakons von L. Lempicka. Teils auch Limited Editions.
Das Le Premier wird auch gerne verkauft als "Au Feminin", "First Fragance" oder einfach nur "Lolita Lempicka".


Kopfnote: Zitrone, Ananas, Veilchen, Sternanis, Efeu, Mahagoni
Herznote: Maiglöckchen, Iris, Amaryllis, Süßholz, Vetiver, Jasmin
Basisnote: Heliotrope, Vanille, Vetiver, Tabak, Mandel, Praline, Moschus, Tonkabohne

Ich habe ein Eau de Parfüm und ein Eau de Toilette und selbst diese unterscheiden sich doch im Duft.
Das EdP ist natürlich stärker und langanhaltender, das EdT ist im Duft 2011 neu überdacht worden und riecht daher etwas anders und deutlich leichter, blumiger, fruchtiger, nicht mehr ganz so orientalisch.
Mein EdT mit dem silbernen Sprühknopf und einem ganzen Apfel gibt es scheinbar nicht mehr, das neue EdT stellt einen angebissenen Apfel dar.

Es ist unheimlich schwer Düfte zu beschreiben, ich versuch es mal so:
Lolita Lempicka startet überwältigend, deutlich mit Anis,süß aber auch etwas grün, leicht frisch.
Dann geht der Duft über in etwas herbere Noten von Süßholz, dunklen Amarenakirschen, Vanille, Tonkabohne.

Ich finde den Duft sehr speziell, selten, exotisch, orientalisch. Für meine Nase überwiegen Sternanis, Vanille und Tonkabohne.
Das Eau de Parfum ist schon ein etwas schwerer starker Duft, wobei er für mich einfach sagenhaft lecker riecht. Nicht erdrückend oder aufdringlich.

Im Netz gibt es wieder sehr gute Preise, teilweise 50 ml EdP ab 30 Euro, ganze 100 ml EdP ab 40 Euro.

Donnerstag, 26. Januar 2012

Nagellack Douglas Absolute Nails 13 precious + Kiko 247

Unterlack, darauf eine Schicht Absolute Nails precious und dann eine Schicht Kiko 247.
Bild ist etwas unscharf, aber so kann man das Glitzern besser erkennen.
Der Kiko-Lack hat nämlich viele feine Glitzerpartikel in allen Farben des Regenbogens.
Auf dem Nagel selbst wirkt es allerdings nicht ganz so wie eine Discokugel.

Mittwoch, 25. Januar 2012

viele bunte Paletten

Hier ist eine Auswahl meiner kleinen Sammlung von Paletten.

Zuerst Sleek, ein Versuch ohne Blitz:

Dann nochmal mit Blitz:

Ich habe die Original, Storm, PPQ, Graphite, Bad Girl und Oh so special.
Alle sind sehr gut pigmentiert, man sollte aber vorsichtig sein, sie bröseln gerne.
Dippt man aber den Pinsel vorsichtig in den Lidschatten und rührt nicht darin herum, dann klappt es.

Dann eine Zoeva Metallic Stones

Und das waren schon meine größeren Paletten.
Die kleinen 3er, 4er usw. werde ich demnächst mal vorstellen.

War ja gar nicht so viel wie ich dachte :)

Montag, 23. Januar 2012

DUFT-PARADE 4 WOCHE

uuuuund schwupp war das Wochenende wieder kürzer als gewünscht und es ist wieder Montag.
Zeit für Tatjanas Duft-Parade.

Diese Woche geht es um unseren Lieblingsduft.

Das ist bei mir so einfach zu beantworten wie in der letzten Woche.
Ihr wisst noch, ich mag es orientalisch. Genau.
Und mein Lieblingsduft ist Lolita Lempicka "L".


Schon allein der Flakon ist wunderschön, aus richtig massivem Glas. Die Form erinnert an einen Stein der vom Meer glattpoliert wurde.
Genauso die Farbe, türkisblau wie das Meer in einem Urlaubsparadies.
Da wünscht man sich doch einfach abzutauchen, die Seele baumeln zu lassen.

Kopfnote: Bitterorange
Herznote: Strohblumen
Basisnote: Vanille, Zimt, Tonkabohne, Moschus (manchmal wird auch Likör-Duft erwähnt)

Der Duft ist orientalisch, aber nicht erdrückend und schwer. Sondern erst frisch, leicht zitrisch und entwickelt sich dann zu einem Erholungstag am Meer, entspannend, warm und weich, rund und vanillig, aber auch etwas exotisch und geheimnisvoll.

Wenn man nicht zuviel "L" benutzt, ist es ein Duft für das ganze Jahr wie ich finde.

80 ml Eau de Parfüm habe ich bei einem Onlinehändler über Amazon knapp 30 Euro gezahlt.
In Parfümerien kostet das Parfüm ca. 30 ml 44,95 Euro, 50 ml 69,90 Euro und 80 ml 85 Euro.

Sonntag, 22. Januar 2012

Dupes - Sleek Eye Dust fantasy und Catrice 280 Heidi Plum

Ich stelle euch 2 Lidschatten vor, einmal Sleek Eye Dust Fantasy.

Sleek ist auf dem Bild oben zu sehen. Aufgetragen einfach ohne Base. Durch den Blitz schimmert Sleek mehr als Catrice.

Daher noch ein 2. Bild wo ihr Catrice besser sehen könnt.


Und noch ein Versuch, wieder oben Sleek, unten Catrice:


Ich finde die beiden sind sich sehr ähnlich, im Auftrag zusammen mit anderen Lidschatten wird man sicher kaum Unterschiede merken.
Sleek hat beim genaueren Hinsehen ein schönes metallisches Finish.

Dupes - Lolita Lempicka L und Miro Snow Diamond

Und weiter gehts mit einem Dupe zu Lolita Lempicka L, Snow Diamond von Miro.



Ich habe Snow Diamond bei Douglas im Set mit Duschgel und Bodylotion für 14,95 Euro gekauft. Enthalten sind 75 ml Eau de Parfüm.
Beschrieben wird der Duft als warme Duftkomposition mit salzig-würzigen Elementen von Strohblumen, Moschus- und Zimtrindenakkord, Vanille und Sandelholz.

Lolita Lempicka L habe ich als Eau de Parfüm zu 80 ml habe ich zu unschlagbaren knappen 30 Euro bei einem Händler über Amazon gekauft.
In Parfümerien kostet das Eau de Parfüm mit 80 ml auch gerne mal 80 Euro. Auch hier gilt online Preise vergleichen, evtl. lieber online Shoppen und man kann bares Geld sparen!
Beschrieben wird der Duft mit Strohblumenakzenten, Vanille, Tonkabohne, Bitterorangen und Likör-Duft.

Ich empfinde beide Düfte als sehr ähnlich, wobei Snow Diamond leichter ist, schneller verfliegt. Im ganzen etwas wärmer duftet.
L riecht anfangs zitrischer, frischer und entwickelt sich dann zu einem warmen, orientalischen Duft.

Dupes - Lolita Lempicka Le Premier und Ulric Varens Mini Sexy

Heute möchte ich euch ein Dupe zu Lolita Lempicka Le Premier vorstellen.
Ein Dupe ist ein Zwilling, etwas was sehr dicht an das Original herankommt.



In diesem Fall ist das Dupe ein sehr günstiger Duft den man z.B. bei DM bekommt.
Er heißt Mini sexy von Ulric Varens. Enthalten sind 25 ml Eau de Parfüm, Preis ca. 3-4 Euro.
Duftbeschreibung: Lakritz und Bergamotte, Vanille, Blumennoten von Iris und Waldmeister.
Der Umkarton und der Verschluß des Parfüms sind lila, das Parfüm selbst leicht rosa-lila eingefärbt.
Der Duft kommt schon sehr nah an das Lolita Lempicka Le Premier heran. Hält nicht ganz so lange und hat nicht so viel "Tiefe".

Lolita Lempicka Le Premier hat deutlich mehr Duftinhalte, von Lemon, Ananas, Veilchen, Efeu, Mahagoni, Sternanis über Maiglöckchen, Iris, Amaryllis, Süßholz, Vetiver, Jasmin bis Heliotrope, Vanille, Mandel, Tonkabohne u.m.
30 ml Eau de Parfüm ab 40 Euro in Parfümerien, online lohnt es sich Preise zu vergleichen und im Internet zu bestellen.

Wer also gern mal etwas Neues probieren möchte, aber nicht ständig 40 Euro oder mehr für einen schönen Duft ausgeben mag, der sollte sich beim nächsten DM-Besuch mal die Minis anschauen.

Montag, 16. Januar 2012

DUFT-PARADE 3 WOCHE

Und weiter gehts mit Woche 3 der Duft-Parade von Tatjana.

Diese Woche möchte sie von uns wissen, welche Duftrichtung wir bevorzugen bzw. welcher Duft-Typ wir genau sind.

Also....kram, klöter...Schublade auf:

Mellisande mag es orientalisch

Schublade zu.

So einfach ist das :)

Um meine Duftvorliebe genauer zu beschreiben, unter orientalisch stelle ich mir schwere aber auch leichte Düfte vor.
Beispiele sind Lolita Lempicka "L", Bitterorangen, Strohblumenakzente, Vanille und Tonkabohne.
Oder Lolita Lempicke "le premier", Sternanis, Mandel, Vanille, Tonkabohne, Süßholz u.a.

Orientalisch passt immer, warm, würzig, exotisch, geheimnisvoll.

Was ich überhaupt nicht mag sind blumige Düfte. Blumig passt nicht zu mir, da rümpfe ich schon in der Drogerie die Nase.
Der seit Jahren gehypte Alien ist also überhaupt nichts für mich, riecht wie ein monströs großer Strauch Jasmin.

Wobei es auch Ausnahmen gibt.
Jil Sander "Sun delight" wird bei Douglas als blumiger Duft geführt. Ich selbst empfinde ihn nicht als blumig, eher als warm, kuschelig. Also für mich eine leichte orientalische Version eines Parfüms. Blumen kann ich darin gar nicht entdecken.
Ich springe da eher auf die Düfte Vanille, Bergamotte und warme Hölzer an die darin enthalten sind.

So, das war es von mir. Ich werde mich nun durch die anderen Duftvorlieben wuseln und auf die Aufgabe der nächsten Woche freuen.

Mittwoch, 11. Januar 2012

Haarspitzen-Balsam

Ich habe im Winter häufig trockene Spitzen, daher verwende ich gerne etwas für die Haarspitzen oder Längen.

Ein Balsam kann man sich ganz einfach und schnell selbstmachen.




Verwendet habe ich:

1 kleines Töpfchen mit Deckel
1 Milchaufschäumer (kleiner Quirl)

1 Teil Sheabutter
1 Teil Öl
1 Teil Haarconditioner

1 Eßlöffel Sheabutter habe ich vorsichtig auf sehr kleiner Stufe in der Mikrowelle geschmolzen. Dann habe ich jeweils 1/2 Teelöffel Mandelöl und Aprikosenkernöl sowie einige Tropfen Jojobaöl und 1 Eßlöffel Conditioner dazugegeben.
Dann alles mit dem Milchaufschäumer gut durchgerührt und für kurze Zeit in den Kühlschrank gestellt. Nach ca. 10 Minuten wieder herausgenommen und die cremeartige Masse nochmals gut verrührt.
Alle Zutaten hatten sich gut verbunden und wurden nochmal für ca. 5 Minuten in den Kühlschrank gestellt.
Nach dem Herausnehmen hatte sich die Masse verfestigt.

Ich wende das Balsam im nassen und trockenen Haar an.
Öle und Conditioner kann man ganz nach Geschmack nehmen, was einem am besten gefällt.

Montag, 9. Januar 2012

DUFT-PARADE 2 WOCHE

Diesmal geht es in der Duftparade um unser Parfüm was wir zuletzt geschenkt bekommen haben.

Zuletzt habe ich mir diesen neuen Duft hier selbst geschenkt.
Erkennt ihr ihn?


Genau, es ist Pink Sugar als 100 ml EdT.
Normalerweise mag ich keine süssen Düfte, aber dieser hier ist toll. Und da der Preis unschlagbar war, die Differenz von 50 ml zu 100 ml nur wenige Euro, habe ich gleich zugeschlagen.


Bezahlt habe ich für die 100 ml EdT 24 Euro.
Der Duft ist anfangs sehr süss, wie Zuckerwatte. Ein wenig gebrannte Mandeln aber auch Vanille kann ich riechen. Ein Spritzer reicht erstmal aus, denn anfangs ist der Duft sehr stark, einfach süss. Er verfliegt aber nach einiger Zeit etwas und ändert sich von süss in warm, weich, angenehm. Für den Herbst und Winter einfach kuschelig.

Kopfnote: Orange, Feigenblatt, Himbeere, Bergamotte
Herznote: rote Beeren, Lakritz, Zuckerwatte, Maiglöckchen
Basisnote: Moschus, Vanille, Karamell

Der Flakon ist hoch und schlank und liegt gut in der Hand. Sprühknopf ist wie bei fast allen Parfüms so ein Standartsprüher.
Mir gefällt auch das Design des Flakons, niedlich, verspielt aber nicht zu kitschig.
Das Design nach Art "Zuckerstange" wird dann bei der Umverpackung ganz deutlich.
Fazit: sieht lecker aus und riecht auch so.

Montag, 2. Januar 2012

DUFT-PARADE 1 WOCHE

Ich nehme an der Duft-Parade von Tatjana auf Tatjana's-Test-Blog teil.

Es sind nun insgesamt 39 Teilnehmer, jede Woche wird Tatjana ein neues Thema eröffnen rund um die Welt der Düfte.
Alle Teilnehmer werden dann auf ihren Blogs darauf antworten.

Das Projekt startet heute und endet am 30.04.2012.
Diese Woche geht es um meine Duftsammlung.

Und hier ist sie schon


Ha, "nur" 16 Duftwässerchen, ich dachte es wären deutlich mehr.