Freitag, 19. August 2011

meine Haar-Routine

So, lang nicht mehr gebloggt, da möchte ich euch heute mal meine

Haar-Routine

vorstellen.

Ich versuche meine Haare zu züchten und vor allem nicht mehr täglich zu waschen.
Ich verzichte auf Silikone und wasche meistens mit Alverde, Alterra, Sante oder anderen Shampoos ohne Silikone.
Spülungen benutze ich immer, gebe diese aber nur in die Längen ab ungefähr Ohrhöhe.
Momentane Favoriten sind Alverde Zitronenblüte und Balea Aprikose+Milch.
Fönen ja, aber ich lasse meine Haare vorher antrocknen, föne dann nur noch kurz über, immer in Wuchsrichtung der Haare.

Anschließend benutze ich fast immer etwas Monoi Tiki tahiti vanille (da erzähle ich euch gern extra noch was) Das Öl gebe ich in die Handflächen, verreibe es und gebe es über die "fliegenden" Längen und in die Spitzen.
Alternativ manchmal auch nur Kokosöl oder Alverde Pflegeöl, da hab ich verschiedene Sorten. Auch Hipp Pflegeöl.
Ich wechsel sehr gerne.

Zopfbänder benutze ich nur welche ohne Metalldingens *g*
Und ja, aktuell färbe ich immer noch chemisch. Die Zeichen der Zeit gehen halt auch an mir nicht so spurlos vorüber. Heller Ansatz (wollen wir vielleicht von weiß oder grau sprechen) dunkle Längen, da hab ich schon ein Problem mit Henna. Soweit ich mich informiert habe, müsste ich vorpigmentieren, danach nochmal mit Henna färben. DAS dauert.
Das Farbergebnis ist nicht immer genau vorherzusagen.
Ich gestehe, ich mache es mir einfach und schnell mit chemischen Farben.

aktuell sehen meine Haare so aus:



Momentan sind meine Haare von der Stirn bis nach hinten auf den Rücken ca. 55 cm lang (oder kurz). Teilweise habe ich noch Stufen, diese sind in den Längen etwas störrisch und strohig. Aber, hey...sie wachsen.

Ziel ist meine Haare auf ca. Brusthöhe zu züchten, dabei sollen sie natürlich möglichst gesund aussehen, glänzen...wie frau es sich wünscht.
Die Stufen können ganz leicht erhalten bleiben, sollten aber ebenfalls glänzend sein, nicht abstehen oder fliegen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen