Freitag, 19. August 2011

Curry-Nudelsalat, einfach und lecker

Eins vorweg, mir ist das Bild verlorengegangen.
Ansich poste ich nichts ohne eigenes Bild.

Ich hab keine Ahnung wo das Bild hin ist, es ist nicht auf der Speicherkarte der Kamera und nicht auf meinem PC.

Der Salat ist aber recht lecker und schnell gemacht, da mache ich dann mal eine Ausnahme.

So hier mein Rezept:

1 Tüte Nudeln mit 500 g, ich habe Farfalle (Schmetterlingsnudeln) genommen
1 Flasche Mayo vom Aldi
ca. 1 Tasse Milch
einige Gewürzgurken
1 Zwiebel
1 Paprika rot
1 Tüte Salatfix Gartenkräuter
2 Esslöffel Curry
1 Dose Mais


Mayo, Milch, Salatfix und Curry zu einem Dressing glattrühren.
Nudeln kochen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.
in der Zwischenzeit Gewürzgurken, Zwiebel und Paprika in feine Würfel schneiden, Mais abgießen und zum Dressing geben.
Wenn die Nudeln kalt sind ebenfalls zum Dressing geben, gut umrühren und über Nacht kalt stellen.

Der Nudelsalat kann auch noch am Vormittag vorbereitet werden, sollte aber mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Dazu passt Gegrilltes wie Nacken oder eingelegtes Puten- oder Hühnerfilet, dazu knuspriges Brot mit Kräuterbutter.

Bild reiche ich dann nach, wenn ich es wiedergefunden habe oder wenn ich den Salat erneut mache.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen