Montag, 11. Juli 2011

schnelles Hühnerfrikassee

Heute musste es schnell gehen, da passte dieses Rezept.




verwendet habe ich

500 g Hühnerfilet
1 Dose Erbsen/Möhren
1/2 kleine Zwiebel
1/2 Liter Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat, Mehl

Hühnerfilet in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken und beides in einem Topf anbraten.
Die Erbsen und Möhren mit dem Gemüsewasser und der Gemüsebrühe dazugeben und leicht köcheln lassen bis alles gar ist.
Dann die Sahne dazugeben.
Ca. 2 Eßlöffel Mehl mit etwas Wasser glattrühren und ebenfalls in den Topf geben, sofort gut umrühren.
Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Wir essen dazu immer gern Reis.

Eine andere Abwandlung ist das Curry-Frikassee. Wird genauso gemacht, nur nach dem Anbraten gebe ich ordentlich Curry über Fleisch und Zwiebeln, rühre gut um und mache dann wie oben weiter.

Schmeckt auch lecker wenn man noch zusätzlich dänische Fleischklößchen mit ins Frikassee gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen