Freitag, 22. Juli 2011

Bodybutter Alverde Macadamianuss als Haarspitzenfluid oder Kur

Ich benutze die Bodybutter von Alverde Macadamianuss regelmässig als Haarspitzenfluid und Haarkur.



Am liebsten gebe ich die Bodybutter abends in die trocknenen Längen und Spitzen, immer wieder bis alles schön butterig ist.

Das ganze zieht bei mir sehr schnell ein, dann gebe ich nochmal etwas nach.
Notfalls mache ich mir über Nacht einen Zopf.

Am nächsten Morgen ist alles weggezogen, nichts ist fettig. Die Haare glänzen und die Haarspitzen sind nicht mehr trocken oder "knirschig".

Das geht auch im nassen Haar, meine Haare mögen es aber am liebsten als Anwendung auf trockenem Haar.

Auch wenn die Haare nach dem Fönen mal etwas strapaziert, krisselig oder trocken sind, dann mache ich mir wenig Bodybutter in die Handflächen, verreibe das und gehe mit den Handflächen über die Haarlängen.
Dann steht kein Haar mehr ab oder fliegt elektrisiert durch die Gegend :)

Die Bodybutter ist also perfekt für die Anwendung auf der Haut aber genauso toll für die Haare.

200 ml sind sehr ergiebig. Man braucht immer nur eine kleine Menge.
Andere Firmen bieten zwar Haarbutter an, aber nicht zu diesem Preis von nur 2,95€ und dann noch als zertifizierte Naturkosmetik.

Bodybutter Alverde Macadamianuss

Heute mal eine weitere Vorstellung aus meiner Bodybutter-Sammlung,
die Alverde Bodybutter Macadamianuss.




Ich hatte sie schon etwas länger und musste sie zwischenzeitlich sogar umtauschen. Die Bodybutter hatte eine feste, krisselige Konsistenz bekommen, wobei das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten war.

Hier meine alte Bodybutter, sah schon etwas klumpig aus:



Aber der DM Drogeriemarkt hat ja einen wirklich tollen Service und nimmt sowas auch ohne Kassenbon zurück.
Ich habe also meine alte Bodybutter einfach gegen eine neue eingetauscht.

Die Bodybutter ist eher cremig, aber extrem reichhaltig. Ganz besonders gut geeignet für trockene Haut.
Durch die cremige Konsistenz lässt sie sich wunderbar leicht verteilen, hinterlässt aber schon für kurze Zeit einen Film auf der Haut. Mich stört das nicht weiter.
Der Geruch ist wirklich toll. Angenehm nussig, aber überhaupt nicht aufdringlich. Er hält sich auch lange Zeit auf meine Haut.

Ist der Film eingezogen dann ist meine Haut wunderbar glatt und geschmeidig.

In der üblichen Dose mit Schraubdeckel und Siegel sind 200 g enthalten und bezahlt habe ich im DM Drogeriemarkt 2,95€.

Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt...warum...sie pflegt die Haut, riecht gut, ist super zu verteilen und noch dazu vielseitig. Ich mache dazu noch einen Blogpost unter dem Label "Haarpflege".

deftiger Möhren-Kartoffel-Eintopf

Passend zum Herbstwetter mitten im Juli habe ich heute einen Eintopf gekocht.




verwendet habe ich:

8 Mettenden
1 Paket gewürfelten Schinken
1 kleine Zwiebel
500 g Möhren
einige Kartoffeln
Gemüsebrühe

Schinken und in Scheiben geschnittene Mettenden in einem großen Topf anbraten, die gewürfelte Zwiebel dazugeben.
Möhren in Scheiben schneiden, die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben. Kurz mit anbraten und dann mit Gemüsebrühe auffüllen.
So lang auf kleiner Stufe gar kochen, bis alles bißfest ist oder eben etwas weicher, wie man mag.

Dazu gabs dann Brot.

Personenangaben: ich koche meistens für 4 Personen, Gäste kommen auch häufiger, also reicht manches auch für 4 richtig gute Esser oder eben für 2 Tage.

Dieses Rezept habe ich in einem 6 Liter Topf gekocht. Es ist mehr Einlage als Suppe vorhanden :)

Sommer bei Mellisande

Achja, viel gibt der Sommer ja seit Wochen nicht her.
Hier sieht es eher herbstlich aus, ich trage gerade Jeans, warme Socken, Shirt und Fleecejacke.

Wenn ich rausschaue, dann sehe ich Wasser, grauen Himmel und der Wetterbericht macht auch keine Hoffnung.

Sieht so der Sommer aus?



Wird der Sommer noch richtig auf Touren kommen oder haben wir im Juli schon Herbst?
Bekommen wir dann im September den ersten Wintereinbruch?

Was unternehmt ihr gegen den "Herbst-Blues", ich bekomm bei dem schlechten Wetter auch immer direkt schlechtere Laune.
Zum Sommer gehört für mich blauer Himmel, Sonnenschein, 30°C im Schatten, Sonnencreme, abends noch lange bei Kerzenschein draußen sitzen...Unternehmungen.

Update 1. August 2011:
Im regionalen Käseblatt stand doch tatsächlich, dass es schon Pilze gibt.
Ich bin ja begeisterte Pilzsammlerin und ehrlich-Steinpilze und Maronen gibt es bei uns sonst so ab Ende September!

Montag, 11. Juli 2011

Dupe Benefit Highbeam + p2 deep water love + p2 snow glam shimmer fluid

Heute mal ein kleiner Swatch.





Links p2 deep water love, in der Mitte benefit High Beam und rechts p2 Snow Glam.

das Shimmer fluid aus der neuen LE von p2, deep water love ist etwas mehr rosa.
das Shimmer Fluid aus der Snow Glam von p2 kommt dem High beam von benefit schon sehr nahe.

Das Benefit ist etwas cremiger, der Schimmer nicht so körnig und mehr silbrig.

Aber für den doch enormen Preisunterschied fällt es wirklich kaum auf.
Benefit high beam gibt es z.B. bei Douglas, 13 ml für 23 €.
Das Shimmer Fluid von p2 hat einen Inhalt von 37 ml und kostet 3,95 €.
Für das Shimmer Fluid von p2 Snow Glam habe ich sicher ähnlich wenig bezahlt.
Es war eine LE im Winter 2010, vielleicht bekommt man das Fluid jetzt noch günstig auf einem Grabbeltisch :)

schnelles Hühnerfrikassee

Heute musste es schnell gehen, da passte dieses Rezept.




verwendet habe ich

500 g Hühnerfilet
1 Dose Erbsen/Möhren
1/2 kleine Zwiebel
1/2 Liter Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat, Mehl

Hühnerfilet in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken und beides in einem Topf anbraten.
Die Erbsen und Möhren mit dem Gemüsewasser und der Gemüsebrühe dazugeben und leicht köcheln lassen bis alles gar ist.
Dann die Sahne dazugeben.
Ca. 2 Eßlöffel Mehl mit etwas Wasser glattrühren und ebenfalls in den Topf geben, sofort gut umrühren.
Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Wir essen dazu immer gern Reis.

Eine andere Abwandlung ist das Curry-Frikassee. Wird genauso gemacht, nur nach dem Anbraten gebe ich ordentlich Curry über Fleisch und Zwiebeln, rühre gut um und mache dann wie oben weiter.

Schmeckt auch lecker wenn man noch zusätzlich dänische Fleischklößchen mit ins Frikassee gibt.

Freitag, 8. Juli 2011

Schoko Fudge

Und genau wie beim Cream Fudge...Kalorien? Bitte nicht darüber nachdenken.




Verwendet habe ich

450 g Zucker
180 ml Kondensmilch
100 g echten Kakao, den zum Backen
50 g Schokolade
50 g Butter

Auch hier habe ich Zucker, Kondensmilch, Kakao und Schokolade in einem beschichteten Topf zum Kochen gebracht, die Hitze dann etwas zurückgeschaltet und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Dabei immer gerührt. Zwischendrin mal den "Bällchentest" gemacht ob die Konsistenz stimmt.

Dann den Topf zur Seite gestellt, die Butter dazugegeben und so lange stehengelassen bis die Butter geschmolzen war.
Mit dem elektrischen Rührer gut durchgerührt und auf ein Brownieblech gegeben, welches ich vorher mit Alufolie abgedeckt habe.

Wenn die Masse erkaltet ist, einfach samt Alufolie vom Blech nehmen und auf die Arbeitsplatte legen, in kleine Ecken schneiden und kühl lagern.

Schokoladig, lecker. Nur zuviel sollte man davon nicht naschen, der Zuckerschock ist nicht zu verachten und Bauchweh bekommt man noch dazu :)

Cream Fudge die süsse Verführung :)

Wer Kalorien zählt, für den ist dieses Rezept wirklich gar nichts.
Wer ab und zu mal etwas ganz Süsses mag, sollte es mal probieren.



Fudge wird hergestellt aus Sahne, Milch oder Kondensmilch, Zucker und Butter, dazu kommen noch andere Zutaten zum Verfeinern wie z.B. Backaromen, Kekse, Nüsse, Alkohol.
Die Konsistenz sollte zart und schmelzend sein.

Verwendet habe ich

225 g Zucker
125 ml Kondensmilch
100 g Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch, hab ich mit der Küchenwaage abgewogen, da eher dickflüssig)
50 g weiße Schokolade
1 Stückchen Schokolade
50 g Butter

Zucker, Kondensmilch, Milchmäden sowie 50 g Schokolade in einen beschichteten Topf geben und erhitzen bis es anfängt zu köcheln und Blasen wirft.
Dabei immer, wirklich immer rühren, rühren....rühren.

Nach ca. 5-10 Minuten wird die Masse zäher und fängt an sich vom Topfboden zu lösen. Am Rand des Topfes wird die Masse dicker.

Es ist anfangs etwas schwierig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
Es soll kein Toffee oder eine zähe Masse werden, sondern mehr bröselig/zart.

Am besten den Bällchentest machen, Tasse mit kaltem Wasser, Teelöfeln nehmen und etwas von der Masse abnehmen und ins kalte Wasser tunken. Wenn die Masse fest wird und man einen Ball formen kann, dann ist es richtig.

Topf vom Herd nehmen und 1 Stück Schokolade sowie die Butter dazugeben,
stehenlassen bis die Butter geschmolzen ist und dann mit dem elektrischen Rührer ordentlich durchrühren.

Einen Teller mit Butter einpinseln und die Masse darauf verteilen.
Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.

Freitag, 1. Juli 2011

Sundance Apres Gel Aloe Vera 300 ml

Heute möchte ich euch einen richtigen Alleskönner vorstellen,
das Apres Gel Aloe Vera von Sundance.

Es ist in einer durchsichtigen Flasche mit hellblauem Pumpspender, die Farbe des Gels ist milchig-grünlich.
Inhalt 300 ml.



Konsistenz sehr schön "gelig" und unheimlich ergiebig. Das Gel lässt sich sehr gut verteilen und zieht schön ein. Allerdings hinterlässt es nach dem Einreiben ganz kurz einen etwas klebrigen Film, der verschwindet aber nach ganz kurzer Zeit.

Geruch frisch, ich finde er erinnert ein wenig an frisch gewaschene Wäsche.

Auf der Flasche prangt ein runder Sticker mit der Aufschrift "Enthält 98% Aloe Vera".

Ich verwende das Gel als Hautpflege, denn es wirkt hautberuhigend und spendet Feuchtigkeit.
Ab und an benutze ich es als Gesichtsmaske, ich mische damit Haarshampoo, Spülung und Kur und gebe es sogar ins feuchte und auch ins trockene Haar.

Meine Haut fühlt sich danach weich an, den Haaren gefällt es auch sie werden glatt und seidig.

Das Aloe Vera Gel steht im DM Drogeriemarkt bei den Sonnenpflegeprodukten und kostet 2,95 Euro.
Für einen so hohen Aloe Anteil ein wirklich günstiger Preis.

Braun silk epil 7

Mein erster Produkttest hier auf dem Blog.

Ich hatte mich bei Empfehlerin für den Produkttest des Epilierers Braun silk epil 7 beworben.

Aus über 4000 Bewerbungen bin ich nun eine von insgesamt 25 Testerinnen.

Vor kurzem erhielt ich mein Testpaket, enthalten waren

-Epiliergerät Braun silk epil 7 mit Aufbewahrungstasche sowie verschiedenen Aufsätzen, Ladestation, Anleitung und Reinigungsbürstchen.



Ich hatte bisher noch nie epiliert und musste mich erstmal mit dem Gerät vertraut machen. Das war gar nicht schwer und ich musste nur kurz in die Anleitung schauen damit ich die verschiedenen Aufsätze richtig verwende.
Es gibt einen Aufsatz mit integrierter Rasierklinge, einen Epilieraufsatz für die Naß- und Trockenanwendung und einen für empfindliche Stellen.

Das Gerät kann man ganz bequem in einer eigenen Ladestation aufladen.

Die Anwendung ist denkbar einfach, die Beine in der Badewanne gut einschäumen oder Rasiergel verwenden und das Gerät entgegen der Wuchsrichtung der Haare benutzen. Natürlich kann man auch trocken epilieren, ich empfinde aber das nasse Epilieren als angenehmer.
Die kleine Lampe hilft jedes noch so kleine Haar zu finden.
Ich habe bisher Beine, Arme und Achseln epiliert und das vor einer Woche. Trotzdem ist meine Haut immer noch glatt.

Der Braun silk epil 7 liegt sehr gut in der Hand, epiliert sehr gründlich, ist klein und kann im Bad in Windeseile aufgeladen werden.

Zwei winzige Verbesserungsmöglichkeit hätte ich noch, einmal geht es um den Schalter. Mit nassen Händen ist es gar nicht so einfach den Schalter von Position 1 (sanftes Epilieren) auf Position 2 (besonders gründliches Epilieren) zu bewegen. Da könnte Braun sich noch etwas einfallen lassen.

Dann noch die Lautstärke -sie könnte geringer sein. Wobei ein elektrischer Rasierer für Männer ist sicher ähnlich laut.

Diese zwei Punkte sind dann auch schon die einzigen "Kontras".

Das Gerät hat mich total überzeugt, ich gebe den Braun silk epil 7 nicht mehr her.
Glatte Haut für lange Zeit, keine Hautirritationen, einfache Anwendung und keine Folgekosten.
Es sei denn man benutzt sehr regelmässig den Aufsatz mit integrierter Rasierklinge.
Diese kostet ca. 8 Euro und sollte nach 12 Anwendungen, wenn der Gleitstreifen weiß ist, ausgewechselt werden.
Das mache ich nicht, ich nutze überwiegend den Aufsatz für empfindliche Stellen.

Die Preisspanne ist relativ groß und bewegt sich zwischen 72€ bis 110€.

Wenn man allerdings bedenkt wie teuer gute Rasierklingen für einen Naßrasierer sind, dann halten sich die Kosten für den Silk epil 7 noch in Grenzen.
Es ist eine einmalige Anschaffung für viele Jahre.