Samstag, 11. Juni 2011

selbstgemischte Haarkur, die ultimative

So, Haare...sind ja für uns Mädels immer ein großes Thema.
Ich hab viel ausprobiert und hier ist sie...meine ultimative Haarkur.



Ich habe verwendet:
1 altes Haarkurtöpfchen
Sante Brilliant Care
Alverde Haarspülung Aloe Vera/Hibiskus
2 Pflegeölkapseln Alverde Wildrose/sind ausgelistet, gibts jetzt als kleine Flasche mit 15 ml Gesichtsöl Wildrose
3 Teelöffel Mandelöl, süss

einfach zu gleichen Teilen Sante Brilliant Care und Alverde Haarspülung ins Töpfchen geben, Öle dazu, gut umrühren, alles verbindet sich zu einer Creme.
Nach dem Haarewaschen gebe ich diese Kur auf das feuchte Haar, vor allem in die Längen und in die trockenen Spitzen. Das ganze lasse ich dann mindestens 30 Minuten einwirken. Besser ist aber die Kur kann sogar 1 Stunde oder länger einziehen. Dann gut ausspülen, fertig.

Wie ich dazu gekommen bin? Ganz einfach, Sante Brilliant Care ist wunderbar in der Wirkung, riecht aber nicht so gut. Also habe ich angefangen etwas gut duftendes wie z.B. eine Alverde Haarspülung damit zu mischen. Der Geruch war dann auch viel besser.
Öle benutze ich ab und an als Haarkur, Spitzenpflege, Haut- und Sonnenöl. Und was allein gut wirkt, wirkt in Verbindung mit der Haarkur bei mir noch besser.

Da in der Haarkur Mandelöl enthalten ist, was man kalt aufbewahren soll, stelle ich das Kurtöpfchen immer in den Kühlschrank.

Das Öl habe ich bei Edeka in der Bioabteilung gekauft. In der Flasche sind 250 ml reines Mandelöl, gekostet hat es 3,99 €.
Da das Mandelöl selbst kaum riecht habe ich ein Stück Vanilleschote in die Flasche gegeben. Wende ich das Öl allein als Kur an, duftet es mittlerweile schön nach Vanille.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen