Sonntag, 12. Juni 2011

schwarz-weiße Muffins

Hier nun die süssen Muffins für die andere Hälfte der Familie.



Und das habe ich verwendet:
1 Muffinblech für 12 Muffins
12 Papierförmchen

Grundrezept süsse Muffins für 12 Stück
300 g Mehl
1 Eßlöffel Backpulver
1 Prise Salz
160 ml Öl
80 g Zucker
1 Ei
250 ml Milch

zusätzlich für den schwarzen Teig noch 2 Eßlöffel Kakaopulver, einige Ecken Schokolade

Erst die trockenen Zutaten wieder in einer Schüssel mischen, hier also Mehl, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Milch und Öl miteinander verrühren.
Dann die nassen Zutaten zu den trockenen geben und mit dem elektrischen Rührer gut durchrühren.

Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs geben und einen guten Eßlöffel voll in jede Form geben.

Nun den Kakao zum restlichen Teig geben, nochmals durchrühren und evtl. noch ein bisschen Milch dazugeben.
Ebenfalls einen Eßlöffel vom schwarzen Teig in jede Form geben.

Wer es sehr schokoladig mag, kann auf jeden weißen Teig noch eine Ecke Schokolade legen bevor der schwarze Teig eingefüllt wird. Das habe ich bei 6 Muffins so gemacht.

Backen für ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Dieses Grundrezept ist gut abzuwandeln, ich habe es schon mit Zitronenbuttermilch statt mit Milch gemacht, mit Mandarinen oder den Teig in doppelter Menge zubereitet und in 3 Teile geteilt und mit verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt.

1 Kommentar: