Dienstag, 7. Juni 2011

Nudelsalat mit Ajvar

So, gestern war es im Norden endlich mal warm, 30 Grad mit Regen, schwül.
Da gabs bei mir einen gut gekühlten Nudelsalat mit Ajvar.




ich habe verwendet:

250 g Maccheroni von Barilla, die kleinen im blauen Karton
einige saure Gurken, klein geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Dose Erbsen/Möhren
1 Glas Ajvar mild (Ajvar ist ein Paprika-Auberginen-Mus, gibts fertig im Supermarkt zu kaufen)
je 50 ml Essig und Öl, etwas Salz und Pfeffer

Nudeln bissfest kochen, kalt abschrecken. Dressing anrühren und mit dem Ajvar in einer Schüssel vermengen, Zwiebel, Gurken, Erbsen u. Möhren dazugeben, Nudeln obenauf und gut vermischen.
Kalt stellen.

Bei uns gabs Wiener und scharf eingelegtes Putenfilet dazu.

Statt der Erbsen und Möhren werde ich das nächste Mal frische Paprika verwenden und etwas sauer eingelegte Karotten- und Selleriestreifen dazugeben.

Kommentare:

  1. Mit Erbsen und Möhren habe ich es noch nicht gemacht. Ich verwende immer bunte Paprika, Gewürzgurken, Putenstreifen und ab und mal Mais :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, nur da Ehec bei uns im Norden bis gestern noch ein großes Thema war, hab ich es mal abgewandelt. Hoffen wir mal, dass wir nun wieder schön alles Frische genießen können ohne ein schlechtes Gewissen zu haben

    AntwortenLöschen