Mittwoch, 22. Juni 2011

einfache asiatische Gemüsesuppe

Heute mal was ganz einfaches und sehr schnelles. Auch als Resteverwertung für Gemüse.

Einfache Asiatische Gemüsesuppe





Verwendet habe ich:
1 Zwiebel
1 Paprika
1/2 Tüte gefrorenes asiatisches Gemüse
Gemüsebrühe
Koriander, rote Chilipaste, Paprikapulver, Sojasoße, Öl, Pfeffer, Salz
Basmatireis und asiatische Nudeln

Zwiebel und Paprika klein schneiden und in einem Topf mit etwas Öl rundherum glasig anbraten. Dann mit Koriander, Paprikapulver und einer Messerspitze Chilipaste würzen, gut umrühren.
Das gefrorene Gemüse dazugeben, ebenfalls mit anbraten.Ca. 1/2 Tasse Basmatireis mit etwas Wasser in der Zwischenzeit in der Mikrowelle vorgegaren.
Gemüse mit einem guten Schuß Sojasoße übergießen, umrühren und ca. 1 Liter Gemüsebrühe dazugeben.
Asiatische Nudeln mit dem vorgegarten Reis in die Suppe geben und leicht köcheln lassen.
Nochmal abschmecken, fertig.

Man kann natürlich auch nur frisches Gemüse verwenden, die Suppe mit kleinen Würfeln Hühnerfilet verfeinern oder Glasnudeln verwenden.

Sonntag, 19. Juni 2011

Vanille-Eis für die Eismaschine

Zu meinen Waffeln gabs heute noch selbstgemachtes Vanille-Eis. Hatte nicht mehr ganz so viel Zeit, daher wurde es etwas cremiger.



Verwendet habe ich:
2 Eier
100 g Zucker
200 ml Sahne
300 ml Milch
etwas Mark einer Vanilleschote

Eier mit Zucker sehr schaumig aufschlagen, in einer anderen Schüssel die Sahne steif schlagen und mit der Milch und der Eiermasse vermengen, Vanillemark dazu und ab in die Eismaschine.
Solange laufen lassen bis es entweder ein cremiges Softeis oder eben festes Eis wird.

Wer fructoseintolerant ist der versucht es statt mit Zucker mit Trauben- oder Rohrohrzucker.

Waffeln -Grundrezept für bis zu 20 Stück-

Heute mein Kuchen zum Sonntag, diesmal Waffeln. Ein einfaches Grundrezept für ca. 15-20 Waffeln.





Verwendet habe ich:

4 Eier
200 g Zucker
250 Margarine
500 g Mehl
1 Tüte Backpulver
2 Eßlöffel Vanillezucker
250 ml Milch

Eier mit Zucker schaumig rühren, Margarine dazugeben sowie Backpulver und Vanillezucker. Alles cremig rühren und das Mehl und die Milch nach und nach unterrühren.
Jeweils einen großen Eßlöffel Teig (ich verwende sogar einen Löffel meines Salatbestecks) für eine Waffel ins Waffeleisen geben.
Ich backe dann auf Stufe 4 die Waffeln goldgelb aus.
Man kann noch abwandeln indem man etwas Rum, abgeriebene Zitronenschale oder andere Aromen in den Waffelteig gibt.

Dazu passen heiße Kirschen mit Zimt, Schlagsahne oder Vanille-Eis. Sie schmecken aber auch so sehr lecker.

Sonntag, 12. Juni 2011

1. Blog-Gewinnspiel (abgelaufen)

Mein 1. Blog-Gewinnspiel startet heute!

1. Du musst regelmässiger Leser meines Blogs werden. Das geht zum Beispiel über "Leser verfolgen oder über NetworkedBlogs" auf der rechten Seite.
2. Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Gewinnspiel-Eintrag, warum Du gewinnen möchtest.

Wenn Du einen Blog hast, darfst Du gerne auf Deinem Blog über mein Gewinnspiel berichten, mit Link. Das ist aber kein Muss.
Bitte nur einmalige Teilnahme, Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chancen auf den Gewinn!

Nur wer die beiden ersten Punkte berücksichtigt, springt auch in den Lostopf.

Das Gewinnspiel endet am Donnerstag, 16. Juni 2011 um 20.00 Uhr.
Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt im Laufe des Abends. Also gut aufpassen ;)

Der Gewinner wird von mir persönlich ausgelost aber nicht angeschrieben. Der oder die Gewinnerin sollte sich also innerhalb von 48 Stunden, also bis zum 18. Juni 2011 20.00 Uhr bei mir mit seiner Anschrift und seinem kompletten Namen gemeldet haben. (Kontakt-Anfragen-Impressum, da steht meine e-Mail)
Ansonsten werde ich den Gewinn neu auslosen!

Verlost wird ein Set von Jovan Musk Oil, bestehend aus 50 ml Eau de Parfum, Duschgel, Bodylotion und Deo.


Also, ich wünsche uns allen ganz viel Spaß und viel Glück bei meinem ersten Blog-Gewinnspiel!


Auslosung......heute....16.06.2011, 20.23 Uhr
Teilgenommen haben insgesamt 6 Leser.

gewonnen hat......trommelwirbel.......

die Nr. 1, Kathrin. Herzlichen Glückwunsch, schicke mir bitte eine Mail mit Deinen Adressdaten damit ich das Paket bald an Dich abschicken kann.











schwarz-weiße Muffins

Hier nun die süssen Muffins für die andere Hälfte der Familie.



Und das habe ich verwendet:
1 Muffinblech für 12 Muffins
12 Papierförmchen

Grundrezept süsse Muffins für 12 Stück
300 g Mehl
1 Eßlöffel Backpulver
1 Prise Salz
160 ml Öl
80 g Zucker
1 Ei
250 ml Milch

zusätzlich für den schwarzen Teig noch 2 Eßlöffel Kakaopulver, einige Ecken Schokolade

Erst die trockenen Zutaten wieder in einer Schüssel mischen, hier also Mehl, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Milch und Öl miteinander verrühren.
Dann die nassen Zutaten zu den trockenen geben und mit dem elektrischen Rührer gut durchrühren.

Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs geben und einen guten Eßlöffel voll in jede Form geben.

Nun den Kakao zum restlichen Teig geben, nochmals durchrühren und evtl. noch ein bisschen Milch dazugeben.
Ebenfalls einen Eßlöffel vom schwarzen Teig in jede Form geben.

Wer es sehr schokoladig mag, kann auf jeden weißen Teig noch eine Ecke Schokolade legen bevor der schwarze Teig eingefüllt wird. Das habe ich bei 6 Muffins so gemacht.

Backen für ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Dieses Grundrezept ist gut abzuwandeln, ich habe es schon mit Zitronenbuttermilch statt mit Milch gemacht, mit Mandarinen oder den Teig in doppelter Menge zubereitet und in 3 Teile geteilt und mit verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt.

würzige Muffins

Meine Torte hat ja nun nicht wie geplant noch einen zweiten Tag durchgehalten, also musste eine neue Leckerei her.
Die eine Hälfte der Familie wollte süsse, die andere lieber würzige Muffins.



und das habe ich verwendet:
Grundrezept für 12 Muffins
1 Muffinblech für 12 Muffins
12 Papierförmchen
225 g Mehl
1 Tüte Backpulver
1 Teelöffel Salz
2 Eier
80 ml Öl
125 ml Milch (evtl. etwas mehr, je nach weiteren Zutaten)

dieses Mal habe ich noch verfeinert mit
1 Paket Schinkenwürfel, knusprig angebraten
etwas Röstzwiebeln
1/2 Tüte geriebener Käse (ca. 100-125 g)

Wie bei allen meinen Muffinrezepten mische ich erst die trockenen Zutaten in einer Schüssel, also Mehl, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel mische ich Eier, Öl und Milch und verrühre alles gut.
Dann gebe ich die nassen Zutaten zu den trockenen und verrühre alles mit dem elektrischen Rührer.
Zum Schluß kommen dann die etwas abgekühlten Schinkenwürfel, die Röstzwiebeln und der geriebene Käse dazu, das mische ich mit einem Holzlöffel unter.

Ich gebe Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs, so gehen die Muffins später auch gut aus der Form.
Mit 2 Eßlöffeln nehme ich nun etwas von dem Teig und fülle die Förmchen schön voll. Der Teig geht zwar auf, fließt aber nicht auseinander.

Die Muffins backe ich dann ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Das Grundrezept kann man schön abwandeln, zum Beispiel nur mit Käse oder mit fein gehackten Zwiebeln und Paprika.

Samstag, 11. Juni 2011

selbstgemischte Haarkur, die ultimative

So, Haare...sind ja für uns Mädels immer ein großes Thema.
Ich hab viel ausprobiert und hier ist sie...meine ultimative Haarkur.



Ich habe verwendet:
1 altes Haarkurtöpfchen
Sante Brilliant Care
Alverde Haarspülung Aloe Vera/Hibiskus
2 Pflegeölkapseln Alverde Wildrose/sind ausgelistet, gibts jetzt als kleine Flasche mit 15 ml Gesichtsöl Wildrose
3 Teelöffel Mandelöl, süss

einfach zu gleichen Teilen Sante Brilliant Care und Alverde Haarspülung ins Töpfchen geben, Öle dazu, gut umrühren, alles verbindet sich zu einer Creme.
Nach dem Haarewaschen gebe ich diese Kur auf das feuchte Haar, vor allem in die Längen und in die trockenen Spitzen. Das ganze lasse ich dann mindestens 30 Minuten einwirken. Besser ist aber die Kur kann sogar 1 Stunde oder länger einziehen. Dann gut ausspülen, fertig.

Wie ich dazu gekommen bin? Ganz einfach, Sante Brilliant Care ist wunderbar in der Wirkung, riecht aber nicht so gut. Also habe ich angefangen etwas gut duftendes wie z.B. eine Alverde Haarspülung damit zu mischen. Der Geruch war dann auch viel besser.
Öle benutze ich ab und an als Haarkur, Spitzenpflege, Haut- und Sonnenöl. Und was allein gut wirkt, wirkt in Verbindung mit der Haarkur bei mir noch besser.

Da in der Haarkur Mandelöl enthalten ist, was man kalt aufbewahren soll, stelle ich das Kurtöpfchen immer in den Kühlschrank.

Das Öl habe ich bei Edeka in der Bioabteilung gekauft. In der Flasche sind 250 ml reines Mandelöl, gekostet hat es 3,99 €.
Da das Mandelöl selbst kaum riecht habe ich ein Stück Vanilleschote in die Flasche gegeben. Wende ich das Öl allein als Kur an, duftet es mittlerweile schön nach Vanille.

Schaumkusstorte/Negerkusstorte

Diesen Kuchen habe ich gestern vorbereitet, er ist sehr einfach zu machen und man muss nicht backen.



Ich habe verwendet:

250 g Sahnequark
1 Becher Schlagsahne
1 Tüte Sahnesteif
10 mittelgroße Schaumküsse von Samba
1 Dose Aprikosen
1 fertigen Obstboden
etwas flüssigen Süßstoff

Den Boden auf eine Tortenplatte legen und mit Aprikosen belegen.
Die 10 Schaumküsse vom Waffelboden lösen, Waffeln zur Seite legen. Die Schaumküsse mit dem Sahnequark verrühren und in einer anderen Schüssel die Sahne mit Sahnesteif und etwas Süßstoff steif schlagen. Dann die Sahne zur Quarkmasse geben.
Die fertige Masse auf dem Obstboden verteilen, glattstreichen und mit den Waffeln der Schaumküsse belegen.
Am besten 1 Nacht im Kühlschrank kalt stellen und durchziehen lassen.

Statt der Aprikosen kann man natürlich auch andere Früchte verwenden, z.B. Mandarinen. Schmeckt auch sehr lecker.
Auch kann man die Crememasse verdoppelt und einen Wiener Boden nehmen, die Torte dann "mehrstöckig" zubereiten.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Lavera Basis Sensitiv Creme mit Bio-Sheabutter u. Bio-Mandelöl

Tolle Allzweckcreme von Lavera Naturkosmetik


Die Creme befindet sich in einer weiß-türkisen Metalldose, unter dem Deckel befindet sich noch eine Schutzfolie.
Die Creme ist mit Bio-Sheabutter und Bio-Mandelöl und

- pflegt intensiv und schützt
- Für besonders trockene Haut
- mit sanftem Duft

Hinten auf der Dose:
Die reichhaltige Creme pflegt intensiv, schützt besonders trockene Haut und macht sie wieder zart und geschmeidig.
Bio-Sheabutter enthält einen natürlichen UV-Schutz und macht die Haut zart und geschmeidigt
Bio-Mandelöl: mildes, leichtes Öl mit sehr guten Pflegeeigenschaften, für ein geschmeidiges Hautbild.

Inhalt 150 ml, Preis im Bio-Supermarkt 4,99 €.

Und die sind gut angelegt!

Denn die Creme ist wirklich toll, sie spendet Feuchtigkeit, zieht gut ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, duftet frisch und nicht aufdringlich.
Ich habe recht trockene Gesichtshaut und verwende diese Creme daher im Gesicht.
Meine Haut wird beruhigt, wird weicher und glatter.

Die Konsistenz ist so mittelfest, sie fließt nicht in der Dose, man kann sie kopfüber halten ohne dass etwas passiert. Beim Entnehmen mit den Fingern ist sie ganz weich und zart.
Die Farbe ist sehr hell, hat aber einen leichten Tick ins zartgelbe.

Lavera Basis Sensitiv wurde im Mai 2011 gerade von Öko-Test mit sehr gut bewertet.
Außerdem enthält die Creme keine Paraffine u. Erdölprodukte, Formaldehyde u. deren Abspalter,  Butyl/Probylparabene, polyzyklischen Moschusverbindungen u. Cashmeran sowie keine weiteren bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffe.
Natürlich werden auch keine künstlichen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe verwenden, bewusst auf Tierversuche, gentechnisch verändertes Material sowie Stoffe lebender Wirbeltiere verzichtet.
Nachzulesen bei Lavera

Für mich eine tolle Creme, werd ich mir auch nachkaufen.

Balea Bodybutter Mango mit Schimmer

Schöne fruchtige Bodybutter, ob sie nun wirklich nach Mango riecht...naja. Aber fruchtig, frisch auf jeden Fall.









Gelbe Dose, orangefarbener Deckel mit Aufdruck "Balea Bodybutter Mango normale Haut mit Schimmer".

Wie man es von Balea Bodybutter kennt ist die Konsistenz recht fest, lässt sich aber gut mit den Fingern entnehmen und schmilzt auch beim Auftragen.
Ich finde die enthaltenen Schimmerpartikel schön für den Sommer, gerade für die Beine. Es sind recht viele feine Schimmerpartikel, sowas muss man mögen ;)
Der Geruch ist fruchtig, frisch. Ob es nun nach Mango riecht, der Duft könnte etwas spezieller sein.
Ich empfinde ihn als angenehm.
Die Haut fühlt sich gepflegt an, für zwischendurch sicher für jeden Hauttyp geeignet.

Inhalt wie immer 200 ml, bezahlt habe ich im Budni 1,99 €.
Haltbarkeit: gekauft 2010, haltbar bis 8/2013.

Balea Bodybutter Kakao

Einer meiner liebsten Körperbutter ist die Balea Bodybutter Kakao.



Die Butter befindet sich in einer mittelbraunen Schraubdose mit dunkelbraunem Deckel. Sie hat einen schönen Sticker auf dem Deckel der leckere Schokolade zeigt, Aufdruck "trockene Haut".

Hinten auf der Dose:
Das Erlebnis sinnlicher Pflege: Balea Bodybutter schmilzt zart auf der Haut - und verleiht ihr fühlbar neue Frische und Geschmeidigkeit.
Reichhaltig pflegend.

und jaaaa, schon beim Aufschraube der Dose kommt mir der leckere Geruch nach Kakao bzw. Schokolade entgegen. Nicht künstlich, sondern einfach nur zum Anbeißen lecker!
Die Bodybutter ist richtig schön fest, sie lässt sich aber gut mit dem Finger entnehmen und ist wunderbar cremig. Ich bilde mir ein, dass kommt durch die Anteile von Shea- und Kakaobutter. Die sind nämlich in den INCIS direkt hinter Aqua aufgeführt.

Die Butter schmilzt gut in den Händen und lässt sich daher auch wunderbar vercremen. Der Geruch bleibt noch einige Zeit erhalten.
Meine Haut fühlt sich ganz weich und gepflegt an.

Für die Dose mit 200 ml Inhalt habe ich bei DM 1,99 €.
Haltbarkeit: gekauft im Mai 2011, Haltbarkeitsdatum auf der Dose 08/2013. Also über 2 Jahre.

Soweit ich weiss, ist diese Bodybutter bereits ausgelistet und nicht mehr erhältlich. Wer also noch einen Restbestand findet, der sollte bei diesem Preis zugreifen.

Übrigens, von dieser Bodybutter mache ich mir auch gerne mal eine kleine Menge in meine trockenen Haarspitzen. Haare werden weich und duften lecker.

Sun Dance Solarium Butter Bräunungsverstärker Cocos

Hier mein einziger Fehlkauf in letzter Zeit.

Sun Dance Solariumbutter Bräunungsverstärker Für Solarium und Sonne Cocos
Inhalt: 200 ml



Auf der Dose aufgedruckt:
-Vor dem Sonnen gleichmässig auf die gereinigte Haut auftragen. Anschließend die Hände gründlich waschen, Augenkontakt vermeiden, Regelmässige Anwendung intensiviert die Bräune der Haut, Bei Hautirritationen Anwendung einstellen, direkten Kontakt mit Textilien vermeiden, Flecken möglich, Enthält keinen Lichtschutzfaktor, Schützt nicht vor Sonnenbrand.

Herstellerversprechen:
Reichhaltige Pflege für schöne und intensive Bräune ohne Sonne bietet die SUNDANCE Solariumbutter Cocos. Die pflegende Kombination aus Shea-und Kakao Butter, Avocadoöl, Vitamin E und Panthenol verleiht ein seidig-zartes Hautgefühl.
Erhältlich mit exotischem Kokosduft.

Leider kann ich nicht sehr viel zu den Pflegeversprechen und der Bräunung schreiben.
Die Konsistenz ist recht fest und etwas zäh, die Butter lässt sich aber einigermaßen gut verteilen. Die Farbe ist ein helles gelb.

Aber, nun das riesengroße ABER....von exotischem Kokosduft konnte meine Nase nichts feststellen. Ich musste direkt nach der 1. Anwendung duschen gehen, weil der müffelige Geruch meine Nase beleidigte. Das ging gar nicht. Der Geruch ist schwer zu beschreiben, irgendetwas zwischen "Selbstbräunergeruch", Creme, künstlichem...es müsste Geruchsinternet geben.
Da dieser Geruch mit sofort abgeschreckt hat, keine Kaufempfehlung von mir.

Schade, denn ich hätte gerne einen Bräunungsverstärker für die Sonne als Körperbutter gehabt.

Finanziell noch zu verschmerzen, gekostet hat diese Solariumbutter mit 200 ml Inhalt bei DM 1,99 €.
Haltbarkeit nach Öffnung: 6 Monate

Dienstag, 7. Juni 2011

Synergen Bodybutter Passionsfrucht Limited Edition

Achja, so einen Button "Limited Edition" konnte ich wieder nicht übersehen und nun bereichert sie mein Badezimmer.



Die Bodybutter befindet sich in einer lilafarbenen Dose mit Schraubverschluß. Im Geschäft wird die Butter noch durch eine Alufolie unter dem Deckel vor allzu neugierigen Fingern geschützt.

Die Farbe der Butter ist ein cremiges orange, die Konsistenz ist nicht zu fest.
Sie lässt sich wunderbar leicht auf der Haut verteilen und duftet klasse. Fruchtig, frisch. Ich finde sie riecht auch nicht künstlich sondern richtig lecker.

Hinweis auf der Dose: "...reichhaltiger Repair-Cocktail und spendet intensive Feuchtigkeit.....Du wirst es lieben!"

So besonders reichhaltig finde ich diesen Repair-Cocktail zwar nicht, die Bodybutter spendet aber wirklich intensive Feuchtigkeit.

Inhalt der Dose 250 ml, bezahlt habe ich im Budni 1,99 Euro.

Nudelsalat mit Ajvar

So, gestern war es im Norden endlich mal warm, 30 Grad mit Regen, schwül.
Da gabs bei mir einen gut gekühlten Nudelsalat mit Ajvar.




ich habe verwendet:

250 g Maccheroni von Barilla, die kleinen im blauen Karton
einige saure Gurken, klein geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Dose Erbsen/Möhren
1 Glas Ajvar mild (Ajvar ist ein Paprika-Auberginen-Mus, gibts fertig im Supermarkt zu kaufen)
je 50 ml Essig und Öl, etwas Salz und Pfeffer

Nudeln bissfest kochen, kalt abschrecken. Dressing anrühren und mit dem Ajvar in einer Schüssel vermengen, Zwiebel, Gurken, Erbsen u. Möhren dazugeben, Nudeln obenauf und gut vermischen.
Kalt stellen.

Bei uns gabs Wiener und scharf eingelegtes Putenfilet dazu.

Statt der Erbsen und Möhren werde ich das nächste Mal frische Paprika verwenden und etwas sauer eingelegte Karotten- und Selleriestreifen dazugeben.