Samstag, 10. Dezember 2011

neue Schuhe von Elbandi.de

Ich möchte euch heute den Onlineshop Elbandi vorstellen.



Elbandi führt Damen- und Herrenschuhe der Marken Tamaris und Rieker, Schuhpflegeartikel sowie Taschen, Stulpen, Schals und Handschuhe.

Die Zahlungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, es gibt PayPal, Sofortüberweisung, Kauf auf Rechnung, Kreditkarte, Lastschrift oder Kauf per Nachnahme.
Der Mindestbestellwert beträgt 15 Euro, Versand mit DHL ist innerhalb Deutschlands kostenlos.
Außerdem gibt es nach der Bestellung eine Bestellbestätigung per Email sowie bei Versand eine Versandbestätigung mit Paketnummer für die Sendungsverfolgung.

Ich durfte mir einen Schuh meiner Wahl aussuchen, was bei der Auswahl gar nicht so einfach war.
Im Shop ist alles gut unterteilt und man findet sich schnell zwischen Stiefeln, Stiefeletten oder Pumps zurecht.

Meine Wahl fiel dann auf ein Paar flache, bequeme Stiefeletten der Firma Rieker.
Sie sind mit echtem Lammfell warm gefüttert, am Fuß leicht gerafft und ansonsten eher schlicht. So passen sie zu fast jedem Outfit.


Die Lieferzeit war mit 1-3 Tagen angegeben, meine Schuhe waren am 4. Tag bei mir.

Ich habe die Stiefeletten eine Nummer größer bestellt, das mache ich häufig bei Winterschuhen so, damit ich evtl. noch eine warme Einlegesohle hineinlegen kann.
Das fällt bei diesen Schuhen aus 2 Gründen weg, zum Einen sind sie innen sehr warm gefüttert und haben auch schon eine weiche Innensohle. Zum Anderen fallen sie recht klein und schmal aus.
Ich trage normalerweise Gr. 40, diese sind Gr. 41 und passen perfekt.

Die Shoppreise finde ich sehr gut, teilweise gibt es schon Pumps für 14,95€. Wenn ich das mit den Angeboten in meiner Stadt vergleiche, kann da kein Schuhladen mit Markenschuhen wie Rieker oder Tamaris mithalten.

Mit meinen Stiefeletten bin ich sehr zufrieden, ich bedanke mich bei der Firma Elbandi für den Shoptest und die kostenlos zur Verfügung gestellten Schuhe.

Dienstag, 29. November 2011

Adventskalender bei den Style Ladies

Ich liebe ja Online-Adventskalender.
Wie schon im letzten Jahr gibt es bei den Style Ladies wieder einen wunderfeinen Adventskalender mit Gewinnen im Wert von über 1500 Euro!

Am 1.12.2011 geht es los, 24 Türchen mit tollen Preisen von z.B. Barbor, Clarins, Ernstings Family und vielen anderen.

Sonntag, 6. November 2011

Butternüsse (Kekse)

Und noch ein schönes Keksrezept was ich immer zu Weihnachten backen muss!

Butternüsse

200 g weiche Butter
100 g Puderzucker
2 Tüten Vanillezucker
1 Eiweiß
150 g Mehl
150 g Speisestärke

Die weiche Butter mit Puder- und Vanillezucker cremig rühren, dann Eiweiß, Mehl und Speisestärke dazugeben.

Damit alle Kekse ungefähr gleich groß werden, forme ich aus dem Teig Rollen, lege die ca. 1 Stunde in den Kühlschrank.
Dann schneide ich die Rollen in Scheiben, forme Kugeln und lege sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.
Mit einer Gabel drücke ich sie etwas platt. Das hat den Vorteil, dass alle Kekse gleich hoch werden und somit auch gleichzeitig gar. Außerdem gibts ein schönes Muster.

Zarter werden die Butternüsse, wenn man alle trockenen Zutaten von Puderzucker, Mehl und Speisestärke zum Teig siebt.

Diese Kekse werden beim Backen nicht braun! Sie bekommen nur ganz leicht goldgelbe "Füsse". Dann sind sie fertig.

Backen bei ca. 175 Grad für ca. 10 Minuten

Bild werde ich nachreichen, sobald ich sie dieses Jahr backe.

Haferflockenkekse

Diese Kekse backe ich immer zur Advents- und Weihnachtszeit, man könnte sie aber das ganze Jahr über backen.

Das Rezept ist sehr einfach und günstig.

Haferflockenkekse

150 g Butter
250 g Haferflocken (weich, kernig oder ganz einfache vom Discounter)
150 g Zucker
2 Eier
Bittermandelaroma 1 EL oder 1 Röhrchen
100 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver

Die Buttter in einem großen Topf vorsichtig schmelzen, die Haferflocken darin anrösten und 1 Eßlöffel Zucker dazugeben, umrühren und zur Seite stellen.
In einer anderen Schüssel Eier und Zucker schaumig schlagen, Aroma und Mehl dazugeben.
Nun die leicht abgekühlte Haferflockenmasse vorsichtig unterheben, am besten mit einem Holzlöffel.
Nicht sehr viel rühren, dann zermatschen die Haferflocken.

Walnußgroße Häufchen der Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Ich mache das immer mit 2 Eßlöffeln.

Backen bei ca. 180 Grad für ca. 12-15 Minuten.

Achtung: die fertigen Kekse sind noch weiche, sie härten beim Auskühlen nach und werden dann auch knusprig.

Ein Bild reiche ich später nach, habe momentan keines auf dem PC/der Kamera.

Fake-Ficcare selbst lackiert

Vor einiger Zeit habe ich mir bei Bijou Brigitte eine sogenannte Fake-Ficcare gekauft.
Das ist eine Art "Schnabel-Haarspange".
Meine hatte ein etwas gewöhnungsbedüftiges Schlangenmuster und ich habe sie mit Nagellack einfach umlackiert.

Benutzt habe ich p2 248 rich, einen dunklen schimmernden Lilaton. Den habe ich 2x aufgetragen und gut trocknen lassen.
Das ganze habe ich dann mit Klarlack von p2 020 glossy überlackiert.

Gekostet hatte die Spange reduziert 2 Euro.
Die Grundfarbe der gesamten Spange war schwarz, so dass ich wirklich nur die obere sichtbare Fläche lackieren musste.
Ich brauchte eine ganz geringe Menge Nagellack, die beiden Flaschen sind noch fast voll.

Weihnachtsbäckerei Mellisande gestartet

Ein Blick auf den Kalender zeigt die Tatsachen, es sind nur noch 3 Wochen bis zum 1. Advent!

Also muss die Weihnachtsbäckerei so langsam aber sicher starten.

Ich habe heute mit diesen Keksen hier angefangen, die werden bei uns traditionell jedes Jahr gebacken. Ich habe dieses Rezept von meiner Oma und sie hat es von ihrer Mutter.





Schmalznüsse

500 g Mehl
250 g Schweineschmalz (liegt im Kühlregal in der Nähe der Margarine)
3/4 Teelöffel Hirschhornsalz
1 Tüte Vanillezucker oder etwas ausgekratztes Mark einer Vanilleschote
250 g Zucker

Das weiche zimmerwarme Schweineschmalz mit dem Zucker verrühren, Mehl dazugeben. Hirschhornsalz mit wenig Wasser lösen und zur Keksmasse geben. Kurz elektrisch durchrühren und dann kräftig kneten, kneten, kneten.

Vorsicht Rollen formen, davon Scheiben abschneiden, kleine Kugeln formen, aufs Blech legen und einmal mit dem Daumen vorsichtig platt drücken.

Backen ca. 10 Minuten, Umluft ca. 180 Grad.

Lasst Euch von dem Geruch beim Backen nicht irritieren! Das ist das Hirschhornsalz was nicht angenehm riecht.
Das verfliegt aber beim Backen.

Heute habe ich nur weiße Schmalznüsse gemacht, die sind hier am beliebtesten.
Mit etwas echtem Kakao und einem bisschen Wasser bekommt man dann die braunen Schmalznüsse.

kleiner Nachtrag:
wie man auf dem Bild gut sehen kann, kann man die Kekse fast dicht an dicht setzen.
sie laufen nicht auseinander und gehen auch nicht mehr sehr viel auf.
ich habe 3 Bleche aus dem Teig gemacht, ungefähr sind es 140 Kekse geworden.

Dienstag, 25. Oktober 2011

Kaffee...das schwarze Gold

Kaffee, weil ich Kaffee liebe.
Ohne Kaffee darf mein Tag nicht starten und schon gar nicht enden.

Direkt nach dem Aufstehen muss ich erstmal einen schönen frischen Kaffee trinken.
Über den Tag verteilt werden daraus sehr, sehr viele Tassen und Gläser.
Ob schwarz, mit viel Milch oder mit einem bisschen, mit Schaum, mit Sirup.
Kaffee ist meine Leidenschaft.

Quelle: Tassimo.de

Aus diesem Grund würde ich auch sehr gerne die neue Tassimo T55 testen.
Das ist doch genau das passende Gerät für meine Kaffee-Bedürfnisse.
Kaffee immer frisch, schnell zubereitet und dazu noch in so vielen Variationen.
Perfekt.

Selbst Kakao, Tee und ganz neu Chai Latte kann man mit der Tassimo zubereiten.
Wer weiß...vielleicht, vielleicht trinke ich dann sogar mal ein Tässchen Tee.

Wasser ins Gerät, Disc rein, Becher runterstellen und los kann das Kaffeevergnügen gehen.
Hört sich einfach an, die T55 sieht auch sehr modern und stylisch aus, aber wird sie meinen Kaffeeansprüchen gerecht werden?

Dienstag, 4. Oktober 2011

gebackenes Bananen-Kokos-Knusper-Müsli

Nach langer Zeit mal wieder ein Rezept..

ein gebackenes Knuspermüsli mit Bananen und Kokosflocken




Dazu nehme ich

250 g Haferflocken, kernig
100 g Bananenchips, bio
50 g Kokosflocken oder Kokosraspeln, bio
100 ml Agavendicksaft (oder ca. 50 g Honig)
2-3 Eßlöffel Rohrohrzucker (ihr könnt auch normalen Zucker nehmen)
ca. 75 ml Sonnenblumenöl

wenn man es nicht so süss mag, dann etwas weniger Agavendicksaft nehmen.

Die Bananenchips in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz ordentlich bearbeitet.
Danach die Bananenchips mit den Haferflocken und den Kokosraspeln sowie dem Zucker mischen.
Nun die nassen Zutaten, Agavendicksaft und Sonnenblumenöl, gut verrühren und zu den trockenen Zutaten geben.
Gut vermengen und auf ein tiefes Backblech mit Backpapier verteilen.

Im Ofen ca. 30-40 Minuten bei ca. 170 Grad Umluft backen, zwischendurch immer wenden.

Das Müsli nicht zuuu lange aus den Augen lassen, denn zwischen karamellisieren und anbrennen ist nicht so viel Zeit :)

Wenn das Müsli knusprig gebacken ist herausnehmen, gut auskühlen lassen und in luftdichte Gläser füllen.

Das Müsli kann man sehr gut abwandeln, das Grundrezept ist immer 250 g Haferflocken, 150 g andere trockene Zutaten. Das können Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Haselnüsse usw. sein.
Man kann auch echten Kakao unter das Müsli mischen und bekommt dann ein Knusper-Schoko-Müsli.

Duft und Geschmack sind überhaupt nicht mit gekauften Müslis zu vergleichen.
Außerdem hat man so bei versch. Intoleranzen/Allergien die Möglichkeit sein Müsli selbst zusammenzustellen.

Freitag, 2. September 2011

Shirts von Shirtzshop

Ich durfte den Shop von Shirtzshop testen und mir 2 T-Shirts aussuchen.

Der Kontakt war sehr nett und ich entschied mich für 1 Shirt in rot mit einem niedlichen Smilie mit Flügeln und Heiligenschein sowie 1 Shirt in schwarz mit Aufdruck "navy seals".



Die Lieferung erfolgte sehr schnell bereits am Tag nach der Bestellung.

Die Shirts waren einzeln in wiederverschließbaren Beuteln verpackt. Das finde ich sehr positiv, denn bei Versand z.B. als Brief könnte bei Regenwetter ja doch einiges aufweichen.

Ich finde die T-Shirts von der Qualität recht gut, sie fassen sich weich an, lassen sich gut waschen ohne abzufärben oder einzulaufen.
Der Aufdruck passt sich gut der Körperform an und ist nicht so künstlich fest, wie Gummi.

Shirtzshop ist auch bei Amazon vertreten.
Ob im Shop oder über Amazon, die Auswahl ist richtig groß und es ist für jeden etwas dabei. Von Anti-AKW bis Zitate.

Außerdem kann man noch täglich ein T-Shirt gewinnen, freie Farb- und Motivwahl! Verlost wird unter allen Facebook-Fans, wenn ihr auch mitmachen wollt, es geht hier entlang.

Bambus-Kristall Set

Mädels, das nenn ich mal einen Blitz-Produkttest.

Vor 2 Tagen meldete ich mich bei Postenprofis zum Produkttest für das Bambus-Kristall Set an.
Es stand mal wieder der wenig geliebte Punkt "Fensterputzen" an und ich dachte mir, vielleicht kann mir das Produkt ja wirklich mal die Arbeit erleichtern.

Ich habe 10 einfache Fenster, 8 große Terrassenfenster, 1 Riesenfenster sowie viele Glas- und Spiegelflächen im Haus.
Normalerweise schaffe ich nicht alle Fenster an einem Tag, ich arbeite mich so von Raum zu Raum.

Gut, ich war gerade dabei mein 1. Fenster heute sauber zu machen als ich das Quietschefahrrad meines Postboten hörte! Und er brachte mir heute schon die 2 Tücher, genauer gesagt, das Bambus-Kristall Set.


Das sind 2 Tücher, das kleine Tuch heißt "Vorreinigungstuch" und wird natürlich zum Vorreinigen benutzt.
Das große heißt "streifenfrei Bambus-Kristall Fasertuch" und wird zum Nachwischen benutzt.
Angeblich alles total einfach! Jaja, hat frau schon oft gehört.

Also gleich ran ans 2. Fenster....kleines Tuch ab in den Eimer mit warmem Wasser und etwas Spüli.
Auswringen und vorwischen, großes Tuch nehmen und nachtrocknen.
Das kleine Tuch ist sehr dick und flauschig, ich finde es nimmt Schmutz sehr gut auf.
Das große Tuch ist dünner und fest. Das es so gut trocknet hätte ich nicht gedacht, dabei poliert es auch noch die Fenster.

Und hey, es funktionierte. Superschnell, ganz einfach. Ohne milchige Schlieren, ohne Unmengen von Haushaltspapier oder Glasreiniger.

Ich hab bei meinen Fenstern schon viel ausprobiert, auch Hausfrauentricks mit Zeitungspapier, Essig ins Putzwasser und und und.

In 20 Minuten hatte ich 2 Terrassenfenster, 2 große Spiegel meiner Schränke und 1 Glastisch fertig. Und sogar mein altes Riesenfenster, was ich irgendwie nie ganz streifenfrei bekommen hab, das glänzt wieder.

Momentan hängt jetzt das "Bambus-Kristall-Fasertuch" erstmal auf der Leine zum Trocknen. Das ist durchs Nachwischen bei den großen Fenstern doch etwas naß geworden.
Ideal wären hier sicher 2 Tücher zum Trocknen, gerade wenn man so viele Fenster, Spiegel und Glasflächen hat.

Aber das ist auch schon das einzige was ich überhaupt "bemäkeln" möchte.
Das bezieht sich aber nur auf meinen Test, denn im Shop wird das Set gleich als Mehrpack zum 5er Set verkauft.

Fensterputzen mag ich zwar nach wie vor nicht gerne, aber es geht jetzt viel einfacher und vor allem viel schneller.
Wenn also meine Katzen wieder geifernd und sabbernd am Fenster saßen und ihre Spuren dort hinterlassen haben, dann kann ich ohne viel Aufwand auch schnell mal ein Fenster machen.

Tolle Sache!

Aktion - Stylight Hotpicks 2011


Bei Stylight gibt es eine tolle Aktion bei der man mindestens 7 Artikel "herzen" muss.
Dann erhält man eine tolle Kette und kommt in den Verlosungstopf für eine Canon EOS 550D.

Ich habe mich für diese Artikel entschieden.

Besonders hübsch finde ich ja diese bunte Kette


Quelle: stylight.de

Ansonsten mag ich es in der Freizeit eher schlicht und bequem, also Jeans, Longshirt und für den kommenden Herbst eine schicke Strickjacke dürfen nicht fehlen.



Mittwoch, 31. August 2011

Das Geheimnis meiner Tasche


Taschen.fm hat momentan eine ganz tolle Aktion und ich mache mit.

Ich zeige Euch also meine Tasche samt Inhalt... tataaaaa



Im Augenblick nutze ich gern eine eher große Tasche für meinen Krimskrams.

Die Tasche ist nichts besonderes, keine Marke. Dazu ein großes Portemonnaie, mein Schlüsselbund, Desinfektionsmittel, Taschentücher, Lippenpflegestifte, Lippenstift, Stift und Zettel, Feuerzeug, Bonbons, Tuch, Handy, Speicherstick.
Üblicherweise sammeln sich noch diverse Kassenzettel und Bonbonpapier an, aber das hab ich mal vorher aussortiert ;)

Zu gewinnen gibt es auch etwas:
1 x 100 EUR Taschenkaufhaus Gutschein
1 x 50 EUR Taschenkaufhaus Gutschein
2 x 25 EUR Amazon Gutschein
5 x 10 EUR Amazon Gutschein

Samstag, 27. August 2011

Der Dampfer - die elektronische Zigarette

Von Dampfer bekam ich vor einiger Zeit ein kleines Paket zum Testen.

Ich erhielt den Kadett.




Das ist ein komplettes Starterpaket mit einem Dampfer (elektronische Zigarette), einem USB-Adapter zum Aufladen des Akkus sowie 3 sogenannten Biz mit 6, 12 und 18 mg Nikotin. Alles liegt stilecht in einer Dampfer-Zigarettenschachtel.

Biz sind die Nikotindepots, diese sehen aus wie der Filter einer Zigarette. Man dreht ein Biz seiner Wahl auf das weiße Stück des Dampfers.
Zum Aufladen den Dampfer ohne Biz einfach in den USB-Adapter stecken und über den PC den Akku aufladen.
Dann kann sofort losgedampft werden.

Der Dampfer sieht aus wie eine Zigarette und ist auf den ersten Blick kaum zu unterscheiden. Es gibt einen Filter, Filterpapier und sogar eine Glut.
Nur anzünden sollte man ihn nicht.




Beim Benutzen entsteht kein Rauch sondern nur ein geruchsloser Dampf. Wenn etwas dampft, dann riecht es überhaupt nicht nach Nikotin wie man es von herkömmlichen Zigaretten kennt.
Der Geschmack ist allerdings am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, denn man raucht nur noch Nikotin. Das schmeckt anfangs etwas süsslich.
Positiv ist, dass kein Tabak, kein Teer oder sonstige Inhaltstoffe einer handelsüblichen Zigarette mehr verbrannt werden.
Man belästigt niemanden mehr mit seiner Qualmerei, nichts riecht mehr nach "Zigarettenqualm".

Je nach eigenen Vorlieben kann man sich verschiedene Nikotinstärken kaufen, im Shop gibt es Biz mit 6, 11, 12, 18 und sogar 24 mg Nikotin.
Sogar Biz mit 0 mg Nikotin kann man dort kaufen und das kann sicherlich eine Hilfe sein, sich das Rauchen endgültig abzugewöhnen.

Ich konnte mein Rauchverhalten nicht völlig auf diese elektronische Zigarette umstellen, weil mir doch der volle Geschmack einer echten Zigarette fehlte.

Eine gute Alternative ist es aber allemal.

Freitag, 19. August 2011

Curry-Nudelsalat, einfach und lecker

Eins vorweg, mir ist das Bild verlorengegangen.
Ansich poste ich nichts ohne eigenes Bild.

Ich hab keine Ahnung wo das Bild hin ist, es ist nicht auf der Speicherkarte der Kamera und nicht auf meinem PC.

Der Salat ist aber recht lecker und schnell gemacht, da mache ich dann mal eine Ausnahme.

So hier mein Rezept:

1 Tüte Nudeln mit 500 g, ich habe Farfalle (Schmetterlingsnudeln) genommen
1 Flasche Mayo vom Aldi
ca. 1 Tasse Milch
einige Gewürzgurken
1 Zwiebel
1 Paprika rot
1 Tüte Salatfix Gartenkräuter
2 Esslöffel Curry
1 Dose Mais


Mayo, Milch, Salatfix und Curry zu einem Dressing glattrühren.
Nudeln kochen, kalt abschrecken und abkühlen lassen.
in der Zwischenzeit Gewürzgurken, Zwiebel und Paprika in feine Würfel schneiden, Mais abgießen und zum Dressing geben.
Wenn die Nudeln kalt sind ebenfalls zum Dressing geben, gut umrühren und über Nacht kalt stellen.

Der Nudelsalat kann auch noch am Vormittag vorbereitet werden, sollte aber mindestens 2-3 Stunden im Kühlschrank durchziehen.

Dazu passt Gegrilltes wie Nacken oder eingelegtes Puten- oder Hühnerfilet, dazu knuspriges Brot mit Kräuterbutter.

Bild reiche ich dann nach, wenn ich es wiedergefunden habe oder wenn ich den Salat erneut mache.

meine Haar-Routine

So, lang nicht mehr gebloggt, da möchte ich euch heute mal meine

Haar-Routine

vorstellen.

Ich versuche meine Haare zu züchten und vor allem nicht mehr täglich zu waschen.
Ich verzichte auf Silikone und wasche meistens mit Alverde, Alterra, Sante oder anderen Shampoos ohne Silikone.
Spülungen benutze ich immer, gebe diese aber nur in die Längen ab ungefähr Ohrhöhe.
Momentane Favoriten sind Alverde Zitronenblüte und Balea Aprikose+Milch.
Fönen ja, aber ich lasse meine Haare vorher antrocknen, föne dann nur noch kurz über, immer in Wuchsrichtung der Haare.

Anschließend benutze ich fast immer etwas Monoi Tiki tahiti vanille (da erzähle ich euch gern extra noch was) Das Öl gebe ich in die Handflächen, verreibe es und gebe es über die "fliegenden" Längen und in die Spitzen.
Alternativ manchmal auch nur Kokosöl oder Alverde Pflegeöl, da hab ich verschiedene Sorten. Auch Hipp Pflegeöl.
Ich wechsel sehr gerne.

Zopfbänder benutze ich nur welche ohne Metalldingens *g*
Und ja, aktuell färbe ich immer noch chemisch. Die Zeichen der Zeit gehen halt auch an mir nicht so spurlos vorüber. Heller Ansatz (wollen wir vielleicht von weiß oder grau sprechen) dunkle Längen, da hab ich schon ein Problem mit Henna. Soweit ich mich informiert habe, müsste ich vorpigmentieren, danach nochmal mit Henna färben. DAS dauert.
Das Farbergebnis ist nicht immer genau vorherzusagen.
Ich gestehe, ich mache es mir einfach und schnell mit chemischen Farben.

aktuell sehen meine Haare so aus:



Momentan sind meine Haare von der Stirn bis nach hinten auf den Rücken ca. 55 cm lang (oder kurz). Teilweise habe ich noch Stufen, diese sind in den Längen etwas störrisch und strohig. Aber, hey...sie wachsen.

Ziel ist meine Haare auf ca. Brusthöhe zu züchten, dabei sollen sie natürlich möglichst gesund aussehen, glänzen...wie frau es sich wünscht.
Die Stufen können ganz leicht erhalten bleiben, sollten aber ebenfalls glänzend sein, nicht abstehen oder fliegen.

Freitag, 5. August 2011

Speckkartoffelsalat

So, morgen bin ich eingeladen und jeder bringt etwas feines mit.

Ich habe mich für Speckkartoffelsalat entschieden, der ist ohne Mayo und schmeckt bei warmem Wetter einfach frischer find ich.



Verwendet habe ich:

1 Netz Kartoffeln, ca. 2 kg
1 mittelgroße Zwiebel
4 mittelgroße saure Gurken
1 Paket Schinkenwürfel
jeweils 50 ml Essig und Öl
1 Eßlöffel mittelscharfen Senf
etwas von dem Gurkenwasser
250 ml Gemüsebrühe
etwas schwarzer Pfeffer

Kartoffeln mit Schale kochen, nicht zu lange, sonst wird der Salat nachher matschig.

Die Schinkenwürfel scharf anbraten und wenn sie knusprig sind zur Seite stellen, etwas abkühlen lassen.

Zwiebel und saure Gurken klein schneiden und in eine Salatschale geben.
Essig, Öl, Senf, Gurkenwasser und eine gute Prise Pfeffer in einem Mixbecher gut durchschütteln.

Die leicht abgekühlten Kartoffeln pellen und in Scheiben schneiden, mit den Schinkenwürfeln, dem Dressing und der Brühe in die Salatschüssel geben.
Umrühren und kalt stellen.

Weiteres würzen ist nicht nötig.

Am besten schmeckt mir der Salat wenn er über Nacht im Kühlschrank durchziehen konnte.
Ist am nächsten Tag doch zu wenig Dressing übrig, dann einfach nochmals etwas Gemüsebrühe zum Salat geben und umrühren.

Montag, 1. August 2011

Knabberkram und Süssigkeiten...ich liebe es :)

Dinge die ich liebe...

einmal die Chips, am liebsten funny-frisch Chipsfrisch ungarisch




und Caramac




Ich liebe Süssigkeiten und Knabberkram.

Ich mag natürlich noch andere Chips und Schokolade, aber das sind momentan meine Favoriten.

Mögt ihr auch so gerne naschen oder verzichtet ihr lieber?

Ich nasche am liebsten vorm PC, niemals vorm TV.
Mich nervt es total wenn jemand Chips knuspert, knabbert, raschelt... während ich etwas tolles gucken will.
Schrecklich.

Kokosöl *ein Allround-Talent*

Zwischen Tomaten, Paprika und Salatgurken findet man in meinem Kühlschrank auch Lippenpflegestifte, Aloegel und viele verschiedene Öle.

Eins davon ist das Bio-Kokosöl. Bio ist wichtig, dann duftet es auch sehr schön nach Kokos. Also unraffiniertes Kokosöl.
Meines hab ich im Supermarkt gekauft, Bioecke für knapp 3 Euro 130 ml. Im Biosupermarkt hatte ich auch mal eines für 3,99 € mit 250 ml.



Ich benutze es wie die Macadamia Butter von Alverde gerne für die Haare.

Das Kokosöl ist kalt noch weiß und fest, es fängt erst ab 25° Grad an zu schmelzen und wird dann klar und flüssig.
Wenn ich etwas entnehme und in die Handflächen gebe, fängt es an zu schmelzen. Ich verreibe es dann in meinen Handflächen und gebe das Kokosöl in die Längen und besonders in die Spitzen.

Nicht soviel dass es tropft! Und nur in die trockenen Haare. Ich erwähnte ja schon, bei mir wirkt sowas grundsätzlich nur in trockenem Haar.
Bei euch ist das vielleicht wieder ganz anders.

Ich habe mir vorhin meine Haare wieder chemisch gefärbt, gespült, gewaschen, gekurt.....und dann Kokosöl in die Spitzen gegeben.
Färben trocknet meine Haare aus, sie sollen aber schön wachsen.

Ein Allround-Talent ist das Kokosöl, weil ich es auch für die Hautpflege verwenden kann. Ich kann mich damit eincremen, ich kann ein Peeling machen aus Rohrzucker und Kokosöl (für Hände und Füsse). Ich kann es mit ätherischen Ölen anders beduften oder in das flüssige Kokosöl eine Bio-Vanilleschote geben und zack...habe ich Vanille-Kokos-Öl.
Und da ich niemals einen Sonnenbrand bekomme, kann ich es sogar als Sonnenöl benutzen. Riecht wunderbar nach Sommer und pflegt die Haut.

Ich kann damit kochen, braten, backen und es sogar essen.

Und hey...wenn man es essen kann, dann muss es gut sein :)

Nagelreparatur bei eingerissenem Nagel

Achja, da züchtet man die Nägel und dann sowas, ein Nagel reißt ein.

Da gibts nun 2 Möglichkeiten, alle Nägel einfach kurz feilen oder den eingerissenen Nagel zu reparieren.

Man braucht dazu nur ganz wenig:

1 Teebeutel (jaaaaa ganz richtig)
Nagelkleber oder Kleber für Nagelaccessoires
Nagelfeile, Pinzette
danach wenigstens Klarlack




Teebeutel nehmen, das zusammengetackerte gerade abschneiden, Beutel leermachen und nur doch das Papier/Flies aufbewahren.
Die anderen Utensilien schon bereitlegen.
Nun den Riss anvisieren und passend ein Stück vom Teebeutelpapier ausschneiden. Natürlich etwas größer als der Riss ist.
Pinzette und das kleine Stückchen bereitlegen. Nagelkleber auf den Riss und die Umgebung geben. Gleich das Papier mit der Pinzette auflegen und leicht andrücken.

NICHT anfassen, das klebt wie Sekundenkleber. Und der ist bekanntlich nicht ungefährlich!

Gut trocknen lassen, etwas anfeilen, damit die Oberfläche wieder glatt wird und lackieren.

Das ganze sieht dann fertig ungefähr so aus, Reparatur, Klarlack und Manhattan Pro Shine Glitter.


Man sieht es kaum noch, aber was noch besser ist, der Riss ist weg. Ich bleibe also nirgends versehentlich hängen, die Nägel können weiterwachsen und ich brauch wegen einem eingerissenen Nagel nicht alle Nägel kurz feilen.

Freitag, 22. Juli 2011

Bodybutter Alverde Macadamianuss als Haarspitzenfluid oder Kur

Ich benutze die Bodybutter von Alverde Macadamianuss regelmässig als Haarspitzenfluid und Haarkur.



Am liebsten gebe ich die Bodybutter abends in die trocknenen Längen und Spitzen, immer wieder bis alles schön butterig ist.

Das ganze zieht bei mir sehr schnell ein, dann gebe ich nochmal etwas nach.
Notfalls mache ich mir über Nacht einen Zopf.

Am nächsten Morgen ist alles weggezogen, nichts ist fettig. Die Haare glänzen und die Haarspitzen sind nicht mehr trocken oder "knirschig".

Das geht auch im nassen Haar, meine Haare mögen es aber am liebsten als Anwendung auf trockenem Haar.

Auch wenn die Haare nach dem Fönen mal etwas strapaziert, krisselig oder trocken sind, dann mache ich mir wenig Bodybutter in die Handflächen, verreibe das und gehe mit den Handflächen über die Haarlängen.
Dann steht kein Haar mehr ab oder fliegt elektrisiert durch die Gegend :)

Die Bodybutter ist also perfekt für die Anwendung auf der Haut aber genauso toll für die Haare.

200 ml sind sehr ergiebig. Man braucht immer nur eine kleine Menge.
Andere Firmen bieten zwar Haarbutter an, aber nicht zu diesem Preis von nur 2,95€ und dann noch als zertifizierte Naturkosmetik.

Bodybutter Alverde Macadamianuss

Heute mal eine weitere Vorstellung aus meiner Bodybutter-Sammlung,
die Alverde Bodybutter Macadamianuss.




Ich hatte sie schon etwas länger und musste sie zwischenzeitlich sogar umtauschen. Die Bodybutter hatte eine feste, krisselige Konsistenz bekommen, wobei das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschritten war.

Hier meine alte Bodybutter, sah schon etwas klumpig aus:



Aber der DM Drogeriemarkt hat ja einen wirklich tollen Service und nimmt sowas auch ohne Kassenbon zurück.
Ich habe also meine alte Bodybutter einfach gegen eine neue eingetauscht.

Die Bodybutter ist eher cremig, aber extrem reichhaltig. Ganz besonders gut geeignet für trockene Haut.
Durch die cremige Konsistenz lässt sie sich wunderbar leicht verteilen, hinterlässt aber schon für kurze Zeit einen Film auf der Haut. Mich stört das nicht weiter.
Der Geruch ist wirklich toll. Angenehm nussig, aber überhaupt nicht aufdringlich. Er hält sich auch lange Zeit auf meine Haut.

Ist der Film eingezogen dann ist meine Haut wunderbar glatt und geschmeidig.

In der üblichen Dose mit Schraubdeckel und Siegel sind 200 g enthalten und bezahlt habe ich im DM Drogeriemarkt 2,95€.

Für mich ein absolutes Nachkaufprodukt...warum...sie pflegt die Haut, riecht gut, ist super zu verteilen und noch dazu vielseitig. Ich mache dazu noch einen Blogpost unter dem Label "Haarpflege".

deftiger Möhren-Kartoffel-Eintopf

Passend zum Herbstwetter mitten im Juli habe ich heute einen Eintopf gekocht.




verwendet habe ich:

8 Mettenden
1 Paket gewürfelten Schinken
1 kleine Zwiebel
500 g Möhren
einige Kartoffeln
Gemüsebrühe

Schinken und in Scheiben geschnittene Mettenden in einem großen Topf anbraten, die gewürfelte Zwiebel dazugeben.
Möhren in Scheiben schneiden, die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden und dazugeben. Kurz mit anbraten und dann mit Gemüsebrühe auffüllen.
So lang auf kleiner Stufe gar kochen, bis alles bißfest ist oder eben etwas weicher, wie man mag.

Dazu gabs dann Brot.

Personenangaben: ich koche meistens für 4 Personen, Gäste kommen auch häufiger, also reicht manches auch für 4 richtig gute Esser oder eben für 2 Tage.

Dieses Rezept habe ich in einem 6 Liter Topf gekocht. Es ist mehr Einlage als Suppe vorhanden :)

Sommer bei Mellisande

Achja, viel gibt der Sommer ja seit Wochen nicht her.
Hier sieht es eher herbstlich aus, ich trage gerade Jeans, warme Socken, Shirt und Fleecejacke.

Wenn ich rausschaue, dann sehe ich Wasser, grauen Himmel und der Wetterbericht macht auch keine Hoffnung.

Sieht so der Sommer aus?



Wird der Sommer noch richtig auf Touren kommen oder haben wir im Juli schon Herbst?
Bekommen wir dann im September den ersten Wintereinbruch?

Was unternehmt ihr gegen den "Herbst-Blues", ich bekomm bei dem schlechten Wetter auch immer direkt schlechtere Laune.
Zum Sommer gehört für mich blauer Himmel, Sonnenschein, 30°C im Schatten, Sonnencreme, abends noch lange bei Kerzenschein draußen sitzen...Unternehmungen.

Update 1. August 2011:
Im regionalen Käseblatt stand doch tatsächlich, dass es schon Pilze gibt.
Ich bin ja begeisterte Pilzsammlerin und ehrlich-Steinpilze und Maronen gibt es bei uns sonst so ab Ende September!

Montag, 11. Juli 2011

Dupe Benefit Highbeam + p2 deep water love + p2 snow glam shimmer fluid

Heute mal ein kleiner Swatch.





Links p2 deep water love, in der Mitte benefit High Beam und rechts p2 Snow Glam.

das Shimmer fluid aus der neuen LE von p2, deep water love ist etwas mehr rosa.
das Shimmer Fluid aus der Snow Glam von p2 kommt dem High beam von benefit schon sehr nahe.

Das Benefit ist etwas cremiger, der Schimmer nicht so körnig und mehr silbrig.

Aber für den doch enormen Preisunterschied fällt es wirklich kaum auf.
Benefit high beam gibt es z.B. bei Douglas, 13 ml für 23 €.
Das Shimmer Fluid von p2 hat einen Inhalt von 37 ml und kostet 3,95 €.
Für das Shimmer Fluid von p2 Snow Glam habe ich sicher ähnlich wenig bezahlt.
Es war eine LE im Winter 2010, vielleicht bekommt man das Fluid jetzt noch günstig auf einem Grabbeltisch :)

schnelles Hühnerfrikassee

Heute musste es schnell gehen, da passte dieses Rezept.




verwendet habe ich

500 g Hühnerfilet
1 Dose Erbsen/Möhren
1/2 kleine Zwiebel
1/2 Liter Gemüsebrühe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Muskat, Mehl

Hühnerfilet in kleine Würfel schneiden, Zwiebel fein hacken und beides in einem Topf anbraten.
Die Erbsen und Möhren mit dem Gemüsewasser und der Gemüsebrühe dazugeben und leicht köcheln lassen bis alles gar ist.
Dann die Sahne dazugeben.
Ca. 2 Eßlöffel Mehl mit etwas Wasser glattrühren und ebenfalls in den Topf geben, sofort gut umrühren.
Würzen mit Salz, Pfeffer und Muskat.

Wir essen dazu immer gern Reis.

Eine andere Abwandlung ist das Curry-Frikassee. Wird genauso gemacht, nur nach dem Anbraten gebe ich ordentlich Curry über Fleisch und Zwiebeln, rühre gut um und mache dann wie oben weiter.

Schmeckt auch lecker wenn man noch zusätzlich dänische Fleischklößchen mit ins Frikassee gibt.

Freitag, 8. Juli 2011

Schoko Fudge

Und genau wie beim Cream Fudge...Kalorien? Bitte nicht darüber nachdenken.




Verwendet habe ich

450 g Zucker
180 ml Kondensmilch
100 g echten Kakao, den zum Backen
50 g Schokolade
50 g Butter

Auch hier habe ich Zucker, Kondensmilch, Kakao und Schokolade in einem beschichteten Topf zum Kochen gebracht, die Hitze dann etwas zurückgeschaltet und ca. 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Dabei immer gerührt. Zwischendrin mal den "Bällchentest" gemacht ob die Konsistenz stimmt.

Dann den Topf zur Seite gestellt, die Butter dazugegeben und so lange stehengelassen bis die Butter geschmolzen war.
Mit dem elektrischen Rührer gut durchgerührt und auf ein Brownieblech gegeben, welches ich vorher mit Alufolie abgedeckt habe.

Wenn die Masse erkaltet ist, einfach samt Alufolie vom Blech nehmen und auf die Arbeitsplatte legen, in kleine Ecken schneiden und kühl lagern.

Schokoladig, lecker. Nur zuviel sollte man davon nicht naschen, der Zuckerschock ist nicht zu verachten und Bauchweh bekommt man noch dazu :)

Cream Fudge die süsse Verführung :)

Wer Kalorien zählt, für den ist dieses Rezept wirklich gar nichts.
Wer ab und zu mal etwas ganz Süsses mag, sollte es mal probieren.



Fudge wird hergestellt aus Sahne, Milch oder Kondensmilch, Zucker und Butter, dazu kommen noch andere Zutaten zum Verfeinern wie z.B. Backaromen, Kekse, Nüsse, Alkohol.
Die Konsistenz sollte zart und schmelzend sein.

Verwendet habe ich

225 g Zucker
125 ml Kondensmilch
100 g Milchmädchen (gezuckerte Kondensmilch, hab ich mit der Küchenwaage abgewogen, da eher dickflüssig)
50 g weiße Schokolade
1 Stückchen Schokolade
50 g Butter

Zucker, Kondensmilch, Milchmäden sowie 50 g Schokolade in einen beschichteten Topf geben und erhitzen bis es anfängt zu köcheln und Blasen wirft.
Dabei immer, wirklich immer rühren, rühren....rühren.

Nach ca. 5-10 Minuten wird die Masse zäher und fängt an sich vom Topfboden zu lösen. Am Rand des Topfes wird die Masse dicker.

Es ist anfangs etwas schwierig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen.
Es soll kein Toffee oder eine zähe Masse werden, sondern mehr bröselig/zart.

Am besten den Bällchentest machen, Tasse mit kaltem Wasser, Teelöfeln nehmen und etwas von der Masse abnehmen und ins kalte Wasser tunken. Wenn die Masse fest wird und man einen Ball formen kann, dann ist es richtig.

Topf vom Herd nehmen und 1 Stück Schokolade sowie die Butter dazugeben,
stehenlassen bis die Butter geschmolzen ist und dann mit dem elektrischen Rührer ordentlich durchrühren.

Einen Teller mit Butter einpinseln und die Masse darauf verteilen.
Nach dem Abkühlen in Stücke schneiden.

Freitag, 1. Juli 2011

Sundance Apres Gel Aloe Vera 300 ml

Heute möchte ich euch einen richtigen Alleskönner vorstellen,
das Apres Gel Aloe Vera von Sundance.

Es ist in einer durchsichtigen Flasche mit hellblauem Pumpspender, die Farbe des Gels ist milchig-grünlich.
Inhalt 300 ml.



Konsistenz sehr schön "gelig" und unheimlich ergiebig. Das Gel lässt sich sehr gut verteilen und zieht schön ein. Allerdings hinterlässt es nach dem Einreiben ganz kurz einen etwas klebrigen Film, der verschwindet aber nach ganz kurzer Zeit.

Geruch frisch, ich finde er erinnert ein wenig an frisch gewaschene Wäsche.

Auf der Flasche prangt ein runder Sticker mit der Aufschrift "Enthält 98% Aloe Vera".

Ich verwende das Gel als Hautpflege, denn es wirkt hautberuhigend und spendet Feuchtigkeit.
Ab und an benutze ich es als Gesichtsmaske, ich mische damit Haarshampoo, Spülung und Kur und gebe es sogar ins feuchte und auch ins trockene Haar.

Meine Haut fühlt sich danach weich an, den Haaren gefällt es auch sie werden glatt und seidig.

Das Aloe Vera Gel steht im DM Drogeriemarkt bei den Sonnenpflegeprodukten und kostet 2,95 Euro.
Für einen so hohen Aloe Anteil ein wirklich günstiger Preis.

Braun silk epil 7

Mein erster Produkttest hier auf dem Blog.

Ich hatte mich bei Empfehlerin für den Produkttest des Epilierers Braun silk epil 7 beworben.

Aus über 4000 Bewerbungen bin ich nun eine von insgesamt 25 Testerinnen.

Vor kurzem erhielt ich mein Testpaket, enthalten waren

-Epiliergerät Braun silk epil 7 mit Aufbewahrungstasche sowie verschiedenen Aufsätzen, Ladestation, Anleitung und Reinigungsbürstchen.



Ich hatte bisher noch nie epiliert und musste mich erstmal mit dem Gerät vertraut machen. Das war gar nicht schwer und ich musste nur kurz in die Anleitung schauen damit ich die verschiedenen Aufsätze richtig verwende.
Es gibt einen Aufsatz mit integrierter Rasierklinge, einen Epilieraufsatz für die Naß- und Trockenanwendung und einen für empfindliche Stellen.

Das Gerät kann man ganz bequem in einer eigenen Ladestation aufladen.

Die Anwendung ist denkbar einfach, die Beine in der Badewanne gut einschäumen oder Rasiergel verwenden und das Gerät entgegen der Wuchsrichtung der Haare benutzen. Natürlich kann man auch trocken epilieren, ich empfinde aber das nasse Epilieren als angenehmer.
Die kleine Lampe hilft jedes noch so kleine Haar zu finden.
Ich habe bisher Beine, Arme und Achseln epiliert und das vor einer Woche. Trotzdem ist meine Haut immer noch glatt.

Der Braun silk epil 7 liegt sehr gut in der Hand, epiliert sehr gründlich, ist klein und kann im Bad in Windeseile aufgeladen werden.

Zwei winzige Verbesserungsmöglichkeit hätte ich noch, einmal geht es um den Schalter. Mit nassen Händen ist es gar nicht so einfach den Schalter von Position 1 (sanftes Epilieren) auf Position 2 (besonders gründliches Epilieren) zu bewegen. Da könnte Braun sich noch etwas einfallen lassen.

Dann noch die Lautstärke -sie könnte geringer sein. Wobei ein elektrischer Rasierer für Männer ist sicher ähnlich laut.

Diese zwei Punkte sind dann auch schon die einzigen "Kontras".

Das Gerät hat mich total überzeugt, ich gebe den Braun silk epil 7 nicht mehr her.
Glatte Haut für lange Zeit, keine Hautirritationen, einfache Anwendung und keine Folgekosten.
Es sei denn man benutzt sehr regelmässig den Aufsatz mit integrierter Rasierklinge.
Diese kostet ca. 8 Euro und sollte nach 12 Anwendungen, wenn der Gleitstreifen weiß ist, ausgewechselt werden.
Das mache ich nicht, ich nutze überwiegend den Aufsatz für empfindliche Stellen.

Die Preisspanne ist relativ groß und bewegt sich zwischen 72€ bis 110€.

Wenn man allerdings bedenkt wie teuer gute Rasierklingen für einen Naßrasierer sind, dann halten sich die Kosten für den Silk epil 7 noch in Grenzen.
Es ist eine einmalige Anschaffung für viele Jahre.

Mittwoch, 22. Juni 2011

einfache asiatische Gemüsesuppe

Heute mal was ganz einfaches und sehr schnelles. Auch als Resteverwertung für Gemüse.

Einfache Asiatische Gemüsesuppe





Verwendet habe ich:
1 Zwiebel
1 Paprika
1/2 Tüte gefrorenes asiatisches Gemüse
Gemüsebrühe
Koriander, rote Chilipaste, Paprikapulver, Sojasoße, Öl, Pfeffer, Salz
Basmatireis und asiatische Nudeln

Zwiebel und Paprika klein schneiden und in einem Topf mit etwas Öl rundherum glasig anbraten. Dann mit Koriander, Paprikapulver und einer Messerspitze Chilipaste würzen, gut umrühren.
Das gefrorene Gemüse dazugeben, ebenfalls mit anbraten.Ca. 1/2 Tasse Basmatireis mit etwas Wasser in der Zwischenzeit in der Mikrowelle vorgegaren.
Gemüse mit einem guten Schuß Sojasoße übergießen, umrühren und ca. 1 Liter Gemüsebrühe dazugeben.
Asiatische Nudeln mit dem vorgegarten Reis in die Suppe geben und leicht köcheln lassen.
Nochmal abschmecken, fertig.

Man kann natürlich auch nur frisches Gemüse verwenden, die Suppe mit kleinen Würfeln Hühnerfilet verfeinern oder Glasnudeln verwenden.

Sonntag, 19. Juni 2011

Vanille-Eis für die Eismaschine

Zu meinen Waffeln gabs heute noch selbstgemachtes Vanille-Eis. Hatte nicht mehr ganz so viel Zeit, daher wurde es etwas cremiger.



Verwendet habe ich:
2 Eier
100 g Zucker
200 ml Sahne
300 ml Milch
etwas Mark einer Vanilleschote

Eier mit Zucker sehr schaumig aufschlagen, in einer anderen Schüssel die Sahne steif schlagen und mit der Milch und der Eiermasse vermengen, Vanillemark dazu und ab in die Eismaschine.
Solange laufen lassen bis es entweder ein cremiges Softeis oder eben festes Eis wird.

Wer fructoseintolerant ist der versucht es statt mit Zucker mit Trauben- oder Rohrohrzucker.

Waffeln -Grundrezept für bis zu 20 Stück-

Heute mein Kuchen zum Sonntag, diesmal Waffeln. Ein einfaches Grundrezept für ca. 15-20 Waffeln.





Verwendet habe ich:

4 Eier
200 g Zucker
250 Margarine
500 g Mehl
1 Tüte Backpulver
2 Eßlöffel Vanillezucker
250 ml Milch

Eier mit Zucker schaumig rühren, Margarine dazugeben sowie Backpulver und Vanillezucker. Alles cremig rühren und das Mehl und die Milch nach und nach unterrühren.
Jeweils einen großen Eßlöffel Teig (ich verwende sogar einen Löffel meines Salatbestecks) für eine Waffel ins Waffeleisen geben.
Ich backe dann auf Stufe 4 die Waffeln goldgelb aus.
Man kann noch abwandeln indem man etwas Rum, abgeriebene Zitronenschale oder andere Aromen in den Waffelteig gibt.

Dazu passen heiße Kirschen mit Zimt, Schlagsahne oder Vanille-Eis. Sie schmecken aber auch so sehr lecker.

Sonntag, 12. Juni 2011

1. Blog-Gewinnspiel (abgelaufen)

Mein 1. Blog-Gewinnspiel startet heute!

1. Du musst regelmässiger Leser meines Blogs werden. Das geht zum Beispiel über "Leser verfolgen oder über NetworkedBlogs" auf der rechten Seite.
2. Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Gewinnspiel-Eintrag, warum Du gewinnen möchtest.

Wenn Du einen Blog hast, darfst Du gerne auf Deinem Blog über mein Gewinnspiel berichten, mit Link. Das ist aber kein Muss.
Bitte nur einmalige Teilnahme, Mehrfachteilnahme erhöht nicht die Chancen auf den Gewinn!

Nur wer die beiden ersten Punkte berücksichtigt, springt auch in den Lostopf.

Das Gewinnspiel endet am Donnerstag, 16. Juni 2011 um 20.00 Uhr.
Die Bekanntgabe des Gewinners erfolgt im Laufe des Abends. Also gut aufpassen ;)

Der Gewinner wird von mir persönlich ausgelost aber nicht angeschrieben. Der oder die Gewinnerin sollte sich also innerhalb von 48 Stunden, also bis zum 18. Juni 2011 20.00 Uhr bei mir mit seiner Anschrift und seinem kompletten Namen gemeldet haben. (Kontakt-Anfragen-Impressum, da steht meine e-Mail)
Ansonsten werde ich den Gewinn neu auslosen!

Verlost wird ein Set von Jovan Musk Oil, bestehend aus 50 ml Eau de Parfum, Duschgel, Bodylotion und Deo.


Also, ich wünsche uns allen ganz viel Spaß und viel Glück bei meinem ersten Blog-Gewinnspiel!


Auslosung......heute....16.06.2011, 20.23 Uhr
Teilgenommen haben insgesamt 6 Leser.

gewonnen hat......trommelwirbel.......

die Nr. 1, Kathrin. Herzlichen Glückwunsch, schicke mir bitte eine Mail mit Deinen Adressdaten damit ich das Paket bald an Dich abschicken kann.











schwarz-weiße Muffins

Hier nun die süssen Muffins für die andere Hälfte der Familie.



Und das habe ich verwendet:
1 Muffinblech für 12 Muffins
12 Papierförmchen

Grundrezept süsse Muffins für 12 Stück
300 g Mehl
1 Eßlöffel Backpulver
1 Prise Salz
160 ml Öl
80 g Zucker
1 Ei
250 ml Milch

zusätzlich für den schwarzen Teig noch 2 Eßlöffel Kakaopulver, einige Ecken Schokolade

Erst die trockenen Zutaten wieder in einer Schüssel mischen, hier also Mehl, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker, Milch und Öl miteinander verrühren.
Dann die nassen Zutaten zu den trockenen geben und mit dem elektrischen Rührer gut durchrühren.

Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs geben und einen guten Eßlöffel voll in jede Form geben.

Nun den Kakao zum restlichen Teig geben, nochmals durchrühren und evtl. noch ein bisschen Milch dazugeben.
Ebenfalls einen Eßlöffel vom schwarzen Teig in jede Form geben.

Wer es sehr schokoladig mag, kann auf jeden weißen Teig noch eine Ecke Schokolade legen bevor der schwarze Teig eingefüllt wird. Das habe ich bei 6 Muffins so gemacht.

Backen für ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Dieses Grundrezept ist gut abzuwandeln, ich habe es schon mit Zitronenbuttermilch statt mit Milch gemacht, mit Mandarinen oder den Teig in doppelter Menge zubereitet und in 3 Teile geteilt und mit verschiedenen Lebensmittelfarben eingefärbt.

würzige Muffins

Meine Torte hat ja nun nicht wie geplant noch einen zweiten Tag durchgehalten, also musste eine neue Leckerei her.
Die eine Hälfte der Familie wollte süsse, die andere lieber würzige Muffins.



und das habe ich verwendet:
Grundrezept für 12 Muffins
1 Muffinblech für 12 Muffins
12 Papierförmchen
225 g Mehl
1 Tüte Backpulver
1 Teelöffel Salz
2 Eier
80 ml Öl
125 ml Milch (evtl. etwas mehr, je nach weiteren Zutaten)

dieses Mal habe ich noch verfeinert mit
1 Paket Schinkenwürfel, knusprig angebraten
etwas Röstzwiebeln
1/2 Tüte geriebener Käse (ca. 100-125 g)

Wie bei allen meinen Muffinrezepten mische ich erst die trockenen Zutaten in einer Schüssel, also Mehl, Backpulver und Salz.
In einer zweiten Schüssel mische ich Eier, Öl und Milch und verrühre alles gut.
Dann gebe ich die nassen Zutaten zu den trockenen und verrühre alles mit dem elektrischen Rührer.
Zum Schluß kommen dann die etwas abgekühlten Schinkenwürfel, die Röstzwiebeln und der geriebene Käse dazu, das mische ich mit einem Holzlöffel unter.

Ich gebe Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs, so gehen die Muffins später auch gut aus der Form.
Mit 2 Eßlöffeln nehme ich nun etwas von dem Teig und fülle die Förmchen schön voll. Der Teig geht zwar auf, fließt aber nicht auseinander.

Die Muffins backe ich dann ca. 20 Minuten bei 200 Grad.

Das Grundrezept kann man schön abwandeln, zum Beispiel nur mit Käse oder mit fein gehackten Zwiebeln und Paprika.

Samstag, 11. Juni 2011

selbstgemischte Haarkur, die ultimative

So, Haare...sind ja für uns Mädels immer ein großes Thema.
Ich hab viel ausprobiert und hier ist sie...meine ultimative Haarkur.



Ich habe verwendet:
1 altes Haarkurtöpfchen
Sante Brilliant Care
Alverde Haarspülung Aloe Vera/Hibiskus
2 Pflegeölkapseln Alverde Wildrose/sind ausgelistet, gibts jetzt als kleine Flasche mit 15 ml Gesichtsöl Wildrose
3 Teelöffel Mandelöl, süss

einfach zu gleichen Teilen Sante Brilliant Care und Alverde Haarspülung ins Töpfchen geben, Öle dazu, gut umrühren, alles verbindet sich zu einer Creme.
Nach dem Haarewaschen gebe ich diese Kur auf das feuchte Haar, vor allem in die Längen und in die trockenen Spitzen. Das ganze lasse ich dann mindestens 30 Minuten einwirken. Besser ist aber die Kur kann sogar 1 Stunde oder länger einziehen. Dann gut ausspülen, fertig.

Wie ich dazu gekommen bin? Ganz einfach, Sante Brilliant Care ist wunderbar in der Wirkung, riecht aber nicht so gut. Also habe ich angefangen etwas gut duftendes wie z.B. eine Alverde Haarspülung damit zu mischen. Der Geruch war dann auch viel besser.
Öle benutze ich ab und an als Haarkur, Spitzenpflege, Haut- und Sonnenöl. Und was allein gut wirkt, wirkt in Verbindung mit der Haarkur bei mir noch besser.

Da in der Haarkur Mandelöl enthalten ist, was man kalt aufbewahren soll, stelle ich das Kurtöpfchen immer in den Kühlschrank.

Das Öl habe ich bei Edeka in der Bioabteilung gekauft. In der Flasche sind 250 ml reines Mandelöl, gekostet hat es 3,99 €.
Da das Mandelöl selbst kaum riecht habe ich ein Stück Vanilleschote in die Flasche gegeben. Wende ich das Öl allein als Kur an, duftet es mittlerweile schön nach Vanille.

Schaumkusstorte/Negerkusstorte

Diesen Kuchen habe ich gestern vorbereitet, er ist sehr einfach zu machen und man muss nicht backen.



Ich habe verwendet:

250 g Sahnequark
1 Becher Schlagsahne
1 Tüte Sahnesteif
10 mittelgroße Schaumküsse von Samba
1 Dose Aprikosen
1 fertigen Obstboden
etwas flüssigen Süßstoff

Den Boden auf eine Tortenplatte legen und mit Aprikosen belegen.
Die 10 Schaumküsse vom Waffelboden lösen, Waffeln zur Seite legen. Die Schaumküsse mit dem Sahnequark verrühren und in einer anderen Schüssel die Sahne mit Sahnesteif und etwas Süßstoff steif schlagen. Dann die Sahne zur Quarkmasse geben.
Die fertige Masse auf dem Obstboden verteilen, glattstreichen und mit den Waffeln der Schaumküsse belegen.
Am besten 1 Nacht im Kühlschrank kalt stellen und durchziehen lassen.

Statt der Aprikosen kann man natürlich auch andere Früchte verwenden, z.B. Mandarinen. Schmeckt auch sehr lecker.
Auch kann man die Crememasse verdoppelt und einen Wiener Boden nehmen, die Torte dann "mehrstöckig" zubereiten.

Mittwoch, 8. Juni 2011

Lavera Basis Sensitiv Creme mit Bio-Sheabutter u. Bio-Mandelöl

Tolle Allzweckcreme von Lavera Naturkosmetik


Die Creme befindet sich in einer weiß-türkisen Metalldose, unter dem Deckel befindet sich noch eine Schutzfolie.
Die Creme ist mit Bio-Sheabutter und Bio-Mandelöl und

- pflegt intensiv und schützt
- Für besonders trockene Haut
- mit sanftem Duft

Hinten auf der Dose:
Die reichhaltige Creme pflegt intensiv, schützt besonders trockene Haut und macht sie wieder zart und geschmeidig.
Bio-Sheabutter enthält einen natürlichen UV-Schutz und macht die Haut zart und geschmeidigt
Bio-Mandelöl: mildes, leichtes Öl mit sehr guten Pflegeeigenschaften, für ein geschmeidiges Hautbild.

Inhalt 150 ml, Preis im Bio-Supermarkt 4,99 €.

Und die sind gut angelegt!

Denn die Creme ist wirklich toll, sie spendet Feuchtigkeit, zieht gut ein ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, duftet frisch und nicht aufdringlich.
Ich habe recht trockene Gesichtshaut und verwende diese Creme daher im Gesicht.
Meine Haut wird beruhigt, wird weicher und glatter.

Die Konsistenz ist so mittelfest, sie fließt nicht in der Dose, man kann sie kopfüber halten ohne dass etwas passiert. Beim Entnehmen mit den Fingern ist sie ganz weich und zart.
Die Farbe ist sehr hell, hat aber einen leichten Tick ins zartgelbe.

Lavera Basis Sensitiv wurde im Mai 2011 gerade von Öko-Test mit sehr gut bewertet.
Außerdem enthält die Creme keine Paraffine u. Erdölprodukte, Formaldehyde u. deren Abspalter,  Butyl/Probylparabene, polyzyklischen Moschusverbindungen u. Cashmeran sowie keine weiteren bedenklichen oder umstrittenen Inhaltsstoffe.
Natürlich werden auch keine künstlichen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffe verwenden, bewusst auf Tierversuche, gentechnisch verändertes Material sowie Stoffe lebender Wirbeltiere verzichtet.
Nachzulesen bei Lavera

Für mich eine tolle Creme, werd ich mir auch nachkaufen.

Balea Bodybutter Mango mit Schimmer

Schöne fruchtige Bodybutter, ob sie nun wirklich nach Mango riecht...naja. Aber fruchtig, frisch auf jeden Fall.









Gelbe Dose, orangefarbener Deckel mit Aufdruck "Balea Bodybutter Mango normale Haut mit Schimmer".

Wie man es von Balea Bodybutter kennt ist die Konsistenz recht fest, lässt sich aber gut mit den Fingern entnehmen und schmilzt auch beim Auftragen.
Ich finde die enthaltenen Schimmerpartikel schön für den Sommer, gerade für die Beine. Es sind recht viele feine Schimmerpartikel, sowas muss man mögen ;)
Der Geruch ist fruchtig, frisch. Ob es nun nach Mango riecht, der Duft könnte etwas spezieller sein.
Ich empfinde ihn als angenehm.
Die Haut fühlt sich gepflegt an, für zwischendurch sicher für jeden Hauttyp geeignet.

Inhalt wie immer 200 ml, bezahlt habe ich im Budni 1,99 €.
Haltbarkeit: gekauft 2010, haltbar bis 8/2013.

Balea Bodybutter Kakao

Einer meiner liebsten Körperbutter ist die Balea Bodybutter Kakao.



Die Butter befindet sich in einer mittelbraunen Schraubdose mit dunkelbraunem Deckel. Sie hat einen schönen Sticker auf dem Deckel der leckere Schokolade zeigt, Aufdruck "trockene Haut".

Hinten auf der Dose:
Das Erlebnis sinnlicher Pflege: Balea Bodybutter schmilzt zart auf der Haut - und verleiht ihr fühlbar neue Frische und Geschmeidigkeit.
Reichhaltig pflegend.

und jaaaa, schon beim Aufschraube der Dose kommt mir der leckere Geruch nach Kakao bzw. Schokolade entgegen. Nicht künstlich, sondern einfach nur zum Anbeißen lecker!
Die Bodybutter ist richtig schön fest, sie lässt sich aber gut mit dem Finger entnehmen und ist wunderbar cremig. Ich bilde mir ein, dass kommt durch die Anteile von Shea- und Kakaobutter. Die sind nämlich in den INCIS direkt hinter Aqua aufgeführt.

Die Butter schmilzt gut in den Händen und lässt sich daher auch wunderbar vercremen. Der Geruch bleibt noch einige Zeit erhalten.
Meine Haut fühlt sich ganz weich und gepflegt an.

Für die Dose mit 200 ml Inhalt habe ich bei DM 1,99 €.
Haltbarkeit: gekauft im Mai 2011, Haltbarkeitsdatum auf der Dose 08/2013. Also über 2 Jahre.

Soweit ich weiss, ist diese Bodybutter bereits ausgelistet und nicht mehr erhältlich. Wer also noch einen Restbestand findet, der sollte bei diesem Preis zugreifen.

Übrigens, von dieser Bodybutter mache ich mir auch gerne mal eine kleine Menge in meine trockenen Haarspitzen. Haare werden weich und duften lecker.

Sun Dance Solarium Butter Bräunungsverstärker Cocos

Hier mein einziger Fehlkauf in letzter Zeit.

Sun Dance Solariumbutter Bräunungsverstärker Für Solarium und Sonne Cocos
Inhalt: 200 ml



Auf der Dose aufgedruckt:
-Vor dem Sonnen gleichmässig auf die gereinigte Haut auftragen. Anschließend die Hände gründlich waschen, Augenkontakt vermeiden, Regelmässige Anwendung intensiviert die Bräune der Haut, Bei Hautirritationen Anwendung einstellen, direkten Kontakt mit Textilien vermeiden, Flecken möglich, Enthält keinen Lichtschutzfaktor, Schützt nicht vor Sonnenbrand.

Herstellerversprechen:
Reichhaltige Pflege für schöne und intensive Bräune ohne Sonne bietet die SUNDANCE Solariumbutter Cocos. Die pflegende Kombination aus Shea-und Kakao Butter, Avocadoöl, Vitamin E und Panthenol verleiht ein seidig-zartes Hautgefühl.
Erhältlich mit exotischem Kokosduft.

Leider kann ich nicht sehr viel zu den Pflegeversprechen und der Bräunung schreiben.
Die Konsistenz ist recht fest und etwas zäh, die Butter lässt sich aber einigermaßen gut verteilen. Die Farbe ist ein helles gelb.

Aber, nun das riesengroße ABER....von exotischem Kokosduft konnte meine Nase nichts feststellen. Ich musste direkt nach der 1. Anwendung duschen gehen, weil der müffelige Geruch meine Nase beleidigte. Das ging gar nicht. Der Geruch ist schwer zu beschreiben, irgendetwas zwischen "Selbstbräunergeruch", Creme, künstlichem...es müsste Geruchsinternet geben.
Da dieser Geruch mit sofort abgeschreckt hat, keine Kaufempfehlung von mir.

Schade, denn ich hätte gerne einen Bräunungsverstärker für die Sonne als Körperbutter gehabt.

Finanziell noch zu verschmerzen, gekostet hat diese Solariumbutter mit 200 ml Inhalt bei DM 1,99 €.
Haltbarkeit nach Öffnung: 6 Monate

Dienstag, 7. Juni 2011

Synergen Bodybutter Passionsfrucht Limited Edition

Achja, so einen Button "Limited Edition" konnte ich wieder nicht übersehen und nun bereichert sie mein Badezimmer.



Die Bodybutter befindet sich in einer lilafarbenen Dose mit Schraubverschluß. Im Geschäft wird die Butter noch durch eine Alufolie unter dem Deckel vor allzu neugierigen Fingern geschützt.

Die Farbe der Butter ist ein cremiges orange, die Konsistenz ist nicht zu fest.
Sie lässt sich wunderbar leicht auf der Haut verteilen und duftet klasse. Fruchtig, frisch. Ich finde sie riecht auch nicht künstlich sondern richtig lecker.

Hinweis auf der Dose: "...reichhaltiger Repair-Cocktail und spendet intensive Feuchtigkeit.....Du wirst es lieben!"

So besonders reichhaltig finde ich diesen Repair-Cocktail zwar nicht, die Bodybutter spendet aber wirklich intensive Feuchtigkeit.

Inhalt der Dose 250 ml, bezahlt habe ich im Budni 1,99 Euro.

Nudelsalat mit Ajvar

So, gestern war es im Norden endlich mal warm, 30 Grad mit Regen, schwül.
Da gabs bei mir einen gut gekühlten Nudelsalat mit Ajvar.




ich habe verwendet:

250 g Maccheroni von Barilla, die kleinen im blauen Karton
einige saure Gurken, klein geschnitten
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Dose Erbsen/Möhren
1 Glas Ajvar mild (Ajvar ist ein Paprika-Auberginen-Mus, gibts fertig im Supermarkt zu kaufen)
je 50 ml Essig und Öl, etwas Salz und Pfeffer

Nudeln bissfest kochen, kalt abschrecken. Dressing anrühren und mit dem Ajvar in einer Schüssel vermengen, Zwiebel, Gurken, Erbsen u. Möhren dazugeben, Nudeln obenauf und gut vermischen.
Kalt stellen.

Bei uns gabs Wiener und scharf eingelegtes Putenfilet dazu.

Statt der Erbsen und Möhren werde ich das nächste Mal frische Paprika verwenden und etwas sauer eingelegte Karotten- und Selleriestreifen dazugeben.

Sonntag, 29. Mai 2011

Balea Bodymousse Himbeere

Bei meinem größeren DM-Einkauf musste dann auch die
Balea Bodymousse Himbeere
mit in den Einkaufswagen.



Ich hatte im Netz schon von begeisterten Bloggerinnen gelesen und ja, ich schließe mich da voll an.
Wenn...wenn man dann einen super fruchtigen Himbeerduft mag.
Denn der ist wirklich bombastisch. Fruchtig, beerig.
Aber nicht zu künstlich, für eine Creme wirkt der Duft nach Himbeere wirklich echt.

Die Dose ist aus Plastik, der Deckel ist aus Alu mit schönem Sticker drauf.
Seitlich aufgedruckt die Versprechen von Balea:
"Sinnlicher Pflege-Genuss: Bodymousse Himbeere mit Mandelöl und Panthenol verwöhnt ihre Haut und verleiht ihr fühlbar neue Frische und Geschmeidigkeit".


Die Bodymousse ist aus einer Limited Edition, dass heißt sie ist nur für kurze Zeit im Handel.

Die Konsistenz liegt zwischen weicher Körperbutter und Bodylotion. Sie fließt nicht in der Dose, man kann sie gut mit den Fingern entnehmen. Auf der Haut lässt sich eine kleine Menge wunderbar verteilen. Bei mir reichte eine gute Fingerspitze für einen Arm. Das Gefühl ist wirklich wie bei einer Mousse, weich, zart, leicht zu verteilen.
Die Pflegewirkung ist gut geeignet für normale Haut, besonders reichhaltig ist sie nicht.
Aber für den Sommer als kleines Extra wirklich schön geeignet.

Das Hautgefühl nach dem Auftragen ist frisch und zart, hält auch für einige Zeit gut an.
Der Himbeerduft verschwindet mit der Zeit und hält nicht den ganzen Tag über an.

Bezahlt habe ich im DM-Drogeriemarkt 2,45€ für eine Dose mit 200 ml.

p2 550 dangerous Nagellack

 

Heute ist das Wetter im Norden mal wieder grau, ich brauchte dringend Farbe.

und das ist sie:
p2 550 dangerous


"ultra schnelltrocknend, hoher Glanz & intensive Deckkraft"
Farbe ist ja immer Geschmackssache, aber ich mag lila sehr gerne und sie passte auch gut zum Ring.
Dieses Lila ist sehr dunkel mit feinen Schimmerpartikeln.

Der Lack deckt schon mit dem ersten Auftrag sehr gut, ich habe noch eine zweite Schicht lackiert.
Trocknung geht sehr zügig, Lack glänzt auch nach dem Trocknen noch sehr schön.

Die Haltbarkeit von P2 Lacken findet ich sehr gut, vor allem noch zu dem Preis von nur 1,55€ für eine Flasche mit 8 ml.

Balea Bodytonic Sun

Ich kann ja an nichts vorbeigehen wenn ein dicker roter Button "Limited Edition" darauf prankt.
Natürlich musste ich dann auch das

Balea Bodytonic Sun

unbedingt haben.

Das Bodytonic ersetzt meiner Meinung nach ein Parfum, es befindet sich in einem 200 ml großen praktischen Pumpspender.
Der Geruch wird mit "Erfrischungsspray mit Papaya-Extrakt" beschrieben und soll lt. Herstelleraufdruck einen fruchtig sommerlichen Duft sowie leichte Feuchtigkeit spenden.
Die Anwendung ist denkbar einfach, nach dem Duschen/Baden auf die Haut sprühen und noch etwas mit den Händen verteilen.
Der Duft ist wirklich schön fruchtig und intensiv. Wobei ich Papaya nicht wirklich herausschnuppern kann.
Wenn die Tage dann endlich mal wärmer werden, werde ich das Bodytonic sicherlich häufiger verwenden.
Bezahlt habe ich im DM-Drogeriemarkt für eine 200ml Flasche 2,95€.
Meiner Meinung nach ein günstiger Preis für eine ganz leichte Pflege verbunden mit einem schönen fruchtigen Sommerduft.

Balea Soft

Momentan meine ultimative Körper- und Gesichtspflege:
Balea Soft Creme "mit neuer Rezeptur"

Die Dose ist aus Plastik in weiß mit zartem Hellblau, hat 250 ml Inhalt und einen Schraubdeckel.
Die Creme ist weich und sehr schön leicht und duftig aufzutragen, sehr ergiebig.

Aber-sie spendet trotzdem eine ausreichende Menge Feuchtigkeit, den ganzen Tag über.
Ich benutze die Creme momentan täglich für Körper und Gesicht.
Der Duft ist dezent frisch, man fühlt sich einfach nur gepflegt.

Die Creme ist für Gesicht und Körper und soll intensive Feuchtigkeit spenden,
das kann ich voll bestätigen.

Eine ganz tolle Creme für einen unschlagbaren Preis, ich habe für die Dose zu 250 ml nur 1,25€ bezahlt und habe mir schon ein Backup gekauft.
Denn als ich nochmal zu Budni ging, war das Regal leer und ich hatte schon Sorge dass die gute Creme ausgelistet wurde.
Das ist aber nicht der Fall und ich kann mich weiterhin fleissig eincremen.